►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Donnerstag, 20. November 2014

Wofür entschieden sich mehr Fernsehende? Das Prominenten-Special von «Wer wird Millionär?» oder für die «Bergretter» im ZDF?

Am Donnerstagabend hatte RTL die Nase vorn: Das Prominenten-Special von «Wer wird Millionär?» erreichte ab 20.15 Uhr 5,53 Millionen Menschen, darunter 1,75 Millionen Werberelevante. Dies resultierte in stolze 19,7 Prozent Marktanteil insgesamt sowie sehr gute, wenngleich etwas unter den Erwartungen liegenden 16,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Das ZDF indes lockte mit «Die Bergretter» 4,72 Millionen an und erzielte daher ab 20.15 Uhr sehr gute 14,8 Prozent Marktanteil. Bei den Jüngeren wurden ähnlich erfreuliche 0,81 Millionen und 7,2 Prozent gemessen. Das «heute-journal» gab danach auf 11,0 und 5,0 Prozent nach, ehe «maybrit illner» noch 9,4 und 3,0 Prozent holte.

Das Erste lockte ab 20.15 Uhr 4,72 Millionen Krimifans ab drei Jahren sowie 0,61 Millionen Jüngere an. «Mordkommission Istanbul» generierte somit klar überdurchschnittliche 14,8 Prozent respektive magere 5,4 Prozent. «Monitor» holte danach nur 10,3 und 5,1 Prozent, die «Tagesthemen» landeten bei 8,8 und 5,6 Prozent. «Nuhr mit Respekt!» schlussendlich unterhielt ab 22.45 Uhr 2,05 Millionen Fernsehende. Mit 10,5 Prozent lief es insgesamt ausbaufähig, bei den 14- bis 49-Jährigen waren aber gute 7,2 Prozent drin. Sat.1 bestückte die Primetime mit drei Episoden «Criminal Minds», die 1,99, 2,20 und 2,17 Gesamtzuschauer fesselten. Die Sehbeteiligung belief sich auf maue 6,3, mäßige 7,3 sowie überdurchschnittliche 9,3 Prozent bei den Fernsehenden ab drei Jahren. In der umworbenen Zielgruppe kam die US-Serie auf gute 9,7, 10,4 sowie 11,1 Prozent Marktanteil.

ProSieben schickte einmal mehr «The Voice of Germany» ins Rennen, was dem Münchener Sender diesen Donnerstagabend eine Reichweite von 2,90 Millionen einbrachte. Das Musikcasting erzielte bei den Werberelevanten tolle 19,0 Prozent Marktanteil. VOX wiederum programmierte den Sci-Fi-Kultfilm «Matrix», was 1,17 Millionen Filmfreunde interessierte. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei guten 7,8 Prozent.

RTL II bewegte mit der Dokusoap «Die Kochprofis» 0,96 Millionen Neugierige zum Einschalten, daraufhin verfolgten 0,94 Millionen das Format «Frauentausch». Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen solide 6,1 und 6,4 Prozent zustande. kabel eins ließ ab 20.15 Uhr «Die etwas anderen Cops» von der Leine. Die chaotische Komödie mit Will Ferrell und Mark Wahlberg unterhielt 1,08 Millionen TV-Nutzer, direkt danach erreichte der «Shopping-Center-King» Seth Rogen 0,39 Millionen. Die Umworbenen verhalfen dem Privatsender zu sehr guten 7,2 und miesen 3,4 Prozent Marktanteil.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
21.11.2014 09:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/74612
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Criminal Minds Die Bergretter Die Kochprofis Die etwas anderen Cops Frauentausch Matrix Monitor Mordkommission Istanbul Nuhr mit Respekt! Shopping-Center-King Tagesthemen The Voice of Germany Wer wird Millionär? heute-journal maybrit illner

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter