►   zur Desktop-Version   ►

Fernsehplan.de-TV-Tipps zum Wochenende

Hierfür lohnt es sich, den Fernseher einzuschalten.

Freitag: «Blues Brothers»

Gerade aus dem Knast entlassen, wird der schwergewichtige Jake von seinem Bruder Elwood in Empfang genommen. Ihr erster Weg führt sie in jenes christliche Waisenhaus, in dem sie unter der Fuchtel von Schwester Mary aufwuchsen. Doch die Wiedersehensfreude ist getrübt, denn dem Waisenhaus droht mangels Kapital die Schließung. Da kommt den «Blues Brothers» die rettende Idee. Sie wollen ihre alte Band wieder versammeln, um das notwendige Kleingeld zu verdienen. Doch leichter gesagt als getan. Zwei eifersüchtige Ladys, genervte Cops, dümmliche Neonazis und eine geleimte Western- & Country-Band machen den beiden Vollblutmusikern das Leben wahrhaft schwer. Einer der größten Kultfilme aller Zeiten: Die legendären «Blues Brothers» sorgen mit Klamauk, Action und jeder Menge guter Musik für eine heiße Nacht im ZDFneo-Programm. Denn wenn Jack und Elwood Blues, alias John Belushi und Dan Aykroyd, sich aufmachen, um ihre alte Band wieder zusammenzubringen, bleibt kein Auge trocken. Unterstützt werden sie durch Musikstars wie Ray Charles, James Brown, John Lee Hooker und Aretha Franklin.

Warum es sich lohnt:
«Blues Brothers» ist wohl der Klassiker unter den Klassikern. Diesen Film muss man im Leben einfach gesehen haben. Die wohl bekannteste Musikkomödie weltweit ist zwar nicht mehr das neueste Format, aber genau das macht den Charme und Stil aus. Nicht nur Fans der Musikerbande kommen auf ihre Kosten, auch alle Anderen werden den Film mit Genuss betrachten.
ZDF Neo zeigt «Blues Brothers» am 03. Oktober ab 23.15 Uhr.


Samstag: «Der seltsame Fall des Benjamin Button»

New Orleans, 2005: Während Hurrikan Katrina unaufhaltsam auf die Golfküste zusteuert, bittet die im Sterben liegende Daisy ihre Tochter, ihr aus einem Buch vorzulesen. Es ist das Tagebuch von Benjamin Button, der 1918, am letzten Tag des Ersten Weltkriegs, unter ungewöhnlichen Umständen auf die Welt kommt: Benjamin hat den Geist eines Säuglings, aber die äußerliche Erscheinung eines Greises. Dennoch verbindet Daisy und Benjamin ein Leben lang eine außergewöhnliche Liebe...

Warum es sich lohnt:
«Der seltsame Fall des Benjamin Button» war 2009 mit 13 Nominierungen der Star bei der Oscar-Verleihung. Mit drei Oscars wurde er am Ende ausgezeichnet. Überflügelt wurde der Film nur von «Slumdog Millionaire». Auch ansonsten stehen etliche Nominierungen bei diversen Filmpreisen zu Buche. Ein sehr erfolgreicher Film aus Hollywood – unbedingt ansehen.
ProSieben strahlt «Der seltsame Fall des Benjamin Button» am 04. Oktober ab 20.15 Uhr aus.


Sonntag: «Schwarzer Zucker»

Die 28-jährige Greta Miller, leidenschaftliche Chansonsängerin, kehrt nach dem Tod ihrer Mutter in ihre Heimat und in ihr Elternhaus zurück. Die Erinnerungen an ihre tote Mutter sind zugleich Erinnerungen an ihre verlorene Kindheit. Nach einem schmerzhaften Prozess der Verarbeitung und einer verlorenen Liebe findet sie letztendlich zu sich selbst.

Warum es sich lohnt:
Das Drama «Schwarzer Zucker» dauert zwar nur 45 Minuten, doch in genau dieser Zeit wird eine Geschichte zwischen Liebe, Macht, Sehnsucht und Angst gesponnen. Der Film aus dem Jahr 2014 kommt in schwarz-weiß daher und ist extrem bildgewaltig. Ein Teil der Filmbeschreibung trifft perfekt zu: „Eine Reise durch einen emotionalen Hurrikane, der begeistert, verschlingt, festhält und verändert.“ Und das in so kurzer Zeit, eine wahre Meisterleistung, die auch als solche honoriert werden muss.
einsplus sendet «Schwarzer Zucker» am 05. Oktober ab 22.20 Uhr.
03.10.2014 08:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/73471
Johannes Zimmermann

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Blues Brothers Der seltsame Fall des Benjamin Button Schwarzer Zucker Slumdog Millionaire


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis