►   zur Desktop-Version   ►

Wie geht’s mit Oliver Pocher bei RTL weiter?

Plant der Sender neue Projekte mit dem 36-Jährigen? Oliver Pocher erteilt dem gegenüber Quotenmeter.de zumindest keine Absage. Eine Talkshow im ZDF wird es mit ihm aber wohl nicht geben.

Wenn RTL am Donnerstag sein Programm für die kommende Saison präsentiert, werden Medienbeobachter ganz genau hinschauen. Gespannt sein darf man auch, ob und wenn ja, welche Projekte der Sender mit Oliver Pocher plant. Am Rande einer Medienveranstaltung in Aachen bestätigte Pocher gegenüber Quotenmeter.de, dass zumindest «5 gegen Jauch» weitergehen wird. Über weitere mögliche RTL-Projekte hielt er sich hingegen bedeckt – dementierte diese allerdings auch nicht. „Bei mir sollt ihr immer gespannt sein. Ihr wisst doch: Was das Entwickeln von neuen Ideen angeht, bin ich wie Stefan Raab“, macht sich der Comedian einen Spaß aus den Spekulationen und kann sich einen kleinen Seitenhieb in Richtung Konkurrenz nicht verkneifen.

Dass «Alle auf den Kleinen» gänzlich tot ist, will Pocher unterdessen nicht so sagen. Specials könnte er sich zu gegebenen Anlässen – so wie damals etwa mit Boris Becker – auch zukünftig vorstellen. Das läge daran, dass «Alle auf den Kleinen» im Gegensatz zu «Schlag den Raab» mehr über den "Faktor Fun" funktioniere. Lustig fände er es weiterhin, einmal gegen Stefan Raab selbst anzutreten: „Das wäre ja sozusagen ein TV verbindendes Event, quasi mit Hin- und Rückspiel“, so der Komiker ironisch.

Im ZDF wird Pocher hingegen so schnell wohl nicht zu sehen sein – zumindest nicht als Talker, wie vor rund einem Jahr vom „Spiegel“ spekuliert. Pocher dazu: „Es gibt ja immer mal wieder Piloten, aus denen dann aber keine konkreten Pläne und Formate entstehen.“
16.07.2014 20:52 Uhr Kurz-URL: qmde.de/71882
David Grzeschik

Artikel teilen


Tags

5 gegen Jauch Alle auf den Kleinen Schlag den Raab

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter