►   zur Desktop-Version   ►

«Quizduell» kommt, «Verbotene Liebe» steht harter Sommer bevor

Schwere Zeiten für die ARD-Daily? Nach schwachen Quoten pausiert das Format eine Zeit lang ganz – und dann ist Fußball-WM.

Die ARD wird im Mai ihren Vorabend umkrempeln und wieder eine tägliche Quizshow ins Programm nehmen. Wie der Sender am späten Montagnachmittag mitteilte, wird man drei Wochen lang das «Quizduell» live ausstrahlen. Somit kommt die beliebte Smartphone-App nun auch ins Fernsehen. Senderangaben zufolge haben sich mittlerweile 15 Millionen Bundesbürger für die App im Internet registriert. Die TV-Version davon startet im Ersten am 12. Mai, 14 Folgen lang duellieren sich Kandidaten im Studio direkt mit Nutzern im Web. Moderieren wird Jörg Pilawa – für ihn nicht das erste Live-Quiz, auch die damalige Sat.1-«Quiz-Show» wurde live auf den Schirm gebracht.

Die Zuschauer werden aktive Gegner der Studio-Kandidaten und können jederzeit Einfluss auf den Ausgang der Sendung nehmen. Jeder Mitspieler hat die Chance, Geld zu gewinnen, ganz gleich ob er im Studio oder online um den Sieg kämpft. Das Erste spricht in diesem Zusammenhang von nicht weniger als einer „neuen Generation des Quiz“. Zu sehen sind die Ausgaben jeweils um 18.00 Uhr – sie werden eine Länge von je 48 Minuten haben.

ARD-Vorabendkoordinator Frank Beckmann sagt: „Im «Quizduell» im Ersten spielen die Millionen Nutzer der App gegen die Kandidaten im Studio - und das bessere Team gewinnt. So viel Interaktion zwischen Fernsehen und Internet hat es noch nie gegeben. Ein Experiment, dessen Ausgang keiner vorhersehen kann - und genau deshalb wollen wir es machen. Mehr Spannung geht nicht." Hergestellt wird das Format von ITV Studios Germany («Das perfekte Dinner», «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» u.a.).

Pausieren muss hingegen die tägliche Serie «Verbotene Liebe»; übrigens nicht zum ersten Mal. Schon 2013 gab es zwei kürzere Pausen – damals testete die ARD Doppelfolgen der ebenfalls sehr quotenschwachen Krimireihe «Heiter bis tödlich». Nach dem dreiwöchigen «Quizduell»-Testlauf soll die Daily wieder ins Programm zurückkommen, doch auch dann ist erstmal nicht mit einer regelmäßigen Ausstrahlung zu rechnen. Im Juni findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien statt, die die ARD im Wechsel mit dem ZDF überträgt. In der Regel beginnen die Sport-Übertragungen dann gegen 17.00 Uhr – an Übertragungstagen des Ersten also fällt die tägliche Serie aus.

Ende 2013 hatte Das Erste die Serie rund um eine Glamour-Clique in Düsseldorf für 2014 verlängert – diskutiert wurde immer wieder auch eine Verkürzung auf nur noch 25 Minuten. Eine Ko-Existenz von «Verbotene Liebe» und «Quizduell» scheint also möglich zu sein. 2014 erreichte «Verbotene Liebe» bis dato rund 1,3 Millionen Zuschauer gesamt und 6,8 Prozent Marktanteil in der Gruppe ab drei Jahren. Somit blieb man in etwa auf dem (schwachen) Niveau des Jahres 2013, als der Schnitt bei 6,9 Prozent lag. Bei den 14- bis 49-Jährigen müssen aber Verluste erklärt werden, hier gingen nochmal 0,4 Punkte flöten. Die Serie liegt somit bei nur noch 4,2 Prozent.

Für die ab dieser Woche gezeigten Folgen hat die Produktionsfirma UFA Serial Drama zwei neue Vorspann-Versionen hergestellt.
07.04.2014 19:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/70023
Manuel Weis

super
schade

21 %
79 %

Artikel teilen


Tags

Das perfekte Dinner Heiter bis tödlich Holt mich hier raus! Ich bin ein Star Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Quiz-Show Quizduell Verbotene Liebe

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter