►   zur Desktop-Version   ►

Weiterer Absturz für «Schickeria Deluxe»

RTL II holte miese Quoten in der Primetime, die nachfolgenden Programme verzeichneten allerdings bessere Werte.

Vor zwei Wochen debütierte die neue RTL II-Sendung «Schickeria Deluxe», die die Schönen und Reichen begleitete - ganz im Stile der «Geissens», die seit Jahren hohe Einschaltquoten holen. Doch bereits der Start der neuen Sendung war mit 0,70 Millionen Zuschauern und 2,4 Prozent Marktanteil alles andere als gut. Mit lediglich 0,48 Millionen jungen Menschen reichte es für die Primetime-Sendung nur zu 4,3 Prozent.

Am Mittwoch verfolgten nur noch 0,50 Millionen Fernsehzuschauer die Sendung, die einen miesen Marktanteil von 1,6 Prozent ergatterte. Mit 0,35 Millionen Zusehern im Alter von 14 bis 49 Jahren wurden enttäuschende 2,9 Prozent Marktanteil erreicht. Es ist inzwischen davon auszugehen, dass bereits in der kommenden Woche ein Alternativprogramm ausgestrahlt wird.

Die nachfolgenden Programme konnten die Marktanteile verbessern, jedoch den Abend nicht retten: «Autopsie - Mysteriöse Todesfälle» brachte ab 22.15 Uhr 0,54 Millionen Zuseher ab drei Jahren, bei den Werberelevanten wurden 3,6 Prozent Marktanteil eingefahren. Um 23.15 Uhr kam «The Suspects - Wahre Verbrechen» auf 0,41 Millionen Fernsehzuschauer beim Gesamtpublikum sowie 3,9 Prozent bei den jungen Leuten.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
26.09.2013 09:39 Uhr Kurz-URL: qmde.de/66388
Fabian Riedner

Artikel teilen


Tags

Autopsie Autopsie - Mysteriöse Todesfälle Geissens Mysteriöse Todesfälle Schickeria Deluxe The Suspects The Suspects - Wahre Verbrechen Wahre Verbrechen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter