►   zur Desktop-Version   ►

«Einfach zu haben» begeistert bei ProSieben

Die smarte, leichtfüßige Komödie «Einfach zu haben» mit Emma Stone holt sich mit ihrer Free-TV-Premiere den Primetimesieg bei den Werberelevanten.

«Einfach zu haben» an den Kinokassen

  • 222.384 Besucher in Deutschland
  • 58,40 Mio. Dollar US-Einspiel
  • 74,95 Mio. Dollar weltweites Einspiel
2010 überraschte die Teenagerkomödie «Einfach zu haben» mit einer großartig aufspielenden Emma Stone und einer smarten, einfallsreichen Neuinterpretation des literarischen Klassikers «Der scharlachrote Buchstabe». Die spritzige Kritik an der US-Doppelmoral in Sexfragen begeisterte die Kritiker und brachte Emma Stone eine Golden-Globe-Nominierung ein, ging in deutschen Kinos allerdings völlig unter.

Mittlerweile scheint sich jedoch dank des gestiegenen Bekanntheitsgrads von Emma Stone und der positiven Kritiken eine größere Fangemeinde für den Film gefunden zu haben, denn die Free-TV-Premiere der Romantikkomödie bescherte ProSieben am Donnerstagabend den Primetimesieg in der Zielgruppe: 1,60 Millionen Umworbene schalteten ab 20.15 Uhr ein und sorgten somit für tolle 15,9 Prozent Marktanteil.

Auch beim Gesamtpublikum fand der Streifen Anklang: 2,01 Millionen Fernsehende ab drei Jahren führten zu einer Sehbeteiligung von ansehnlichen 7,3 Prozent. Im Anschluss schnitt das Boulevardmagazin «red!» dafür mit 5,9 Prozent insgesamt und 11,0 Prozent bei den Werberelevanten nur mittelmäßig ab.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
12.07.2013 09:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/64888
Sidney Schering

Artikel teilen


Tags

Der scharlachrote Buchstabe Einfach zu haben red!

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter