►   zur Desktop-Version   ►

«Skyfall» bricht erste Rekorde

Der neue Bond-Film befindet sich international bereits auf Rekordkurs. In Deutschland kämpften am Wochenende vor dem «Skyfall»-Start zwei Animationskomödien um die Chartspitze.

In Deutschland und den USA steht der Kinostart von «Skyfall» zwar noch bevor, trotzdem ist der 23. offizielle Bond-Film auf dem besten Weg, der erfolgreichste Teil der populären Agentenreihe zu werden. Am vergangenen Wochenende startete die Koproduktion von Sony Pictures und MGM in 25 Ländern, wo sie geschlossen die Spitzenposition der Kinocharts eroberte. Das internationale Einspielergebnis beläuft sich schon jetzt auf 77,7 Millionen Dollar. Allein in Großbritannien wurden 32,4 Millionen Dollar eingenommen – das ist das beste reguläre UK-Startwochenende eines 2D-Films aller Zeiten. Auch in Dänemark gelang der Produktion, mit Einnahmen von 2,6 Millionen Dollar, der beste 2D-Start der Kinogeschichte.

In Frankreich erzielte «Skyfall» während des Startwochenendes 9,1 Millionen Dollar, was 39 Prozent über dem Startergebnis von «Casino Royale» liegt, in Russland kamen 8,6 Millionen Dollar zusammen (58 Prozent mehr als beim Start von «Ein Quantum Trost»). In Brasilien feierte «Skyfall» mit 6,5 Millionen Dollar den besten Bond-Start aller Zeiten.

In Deutschland fand am Wochenende derweil ein enges Rennen zwischen den Animationskomödien «Hotel Transsilvanien» und «Madagascar 3» (Foto) statt, das die Zoo-Truppe rund um den Löwen Alex knapp für sich entscheiden konnte: Rund 246.000 Kinobesucher sahen «Madagascar 3», während sich zirka 230.000 für das von Monstern bevölkerte «Hotel Transsilvanien» entschieden. Der Horrorfilm «Paranormal Activity» rutschte mit gerundet 155.000 Zuschauern von der Spitzenposition auf Rang drei, «Taken 2» folgte mit ca. 130.000 Actionfans auf Platz vier. Detelev Bucks 3D-Romanadaption «Die Vermessung der Welt» eröffnete mit etwa 118.000 Interessierten auf dem fünften Platz der Charts.

In den USA führten Unwetterwarnungen zu zahlreichen Kinoschließungen, was zu einem finanziell betrachtet mauen Kinowochenende führte. Als Sieger ging dabei Ben Afflecks «Argo» hervor. Der Thriller ergatterte 12,36 Millionen Dollar an den Kassen und somit auch die Chartspitze, «Hotel Transsilvanien» landete mit 9,50 Millionen Dollar abgeschlagen auf Rang zwei. Die viel diskutierte Romanadaption «Der Wolkenatlas» folgte dicht dahinter mit 9,40 Millionen Dollar auf Rang drei.
29.10.2012 11:17 Uhr Kurz-URL: qmde.de/60049
Sidney Schering

Artikel teilen


Tags

Skyfall Hotel Transsilvanien Madagascar 3 Die Vermessung der Welt Argo

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter