►   zur Desktop-Version   ►

«Star Wars»-Designer McQuarrie ist tot

Der Konzeptdesigner der legendären «Star Wars»-Reihe, Ralp McQuarrie, ist tot. Regisseur George Lucas würdigte noch einmal seine Arbeit für die Film-Trilogie.

Der visuelle Schöpfer von Darth Vader und R2-D2 ist tot. Ralph McQuarrie, Designer der «Star Wars»-Filme, ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Für seine Arbeiten an dem Film «Cocoon» aus dem Jahr 1985 erhielt er einen Oscar in der Kategorie “Spezialeffekte”. Die meiste Arbeit investierte der Designer aber wohl in die verschiedenen Filme der «Star Wars»-Reihe. In dem Streifen «Das Imperium schlägt zurück» hatte er sogar einen kleinen Cameo-Auftritt. Außerdem arbeitete er an dem Film «E.T. - Der Außerirdische» sowie an der Serie «Kampfstern Galactica» mit.

Auf der Webseite von Ralph McQuarrie ist derzeit dieser Text zu lesen: "Ralph war ein sehr besonderer Mensch - nicht nur wegen seiner nicht zu verleugnenden Brillanz mit dem Pinsel. Es gibt keinen Zweifel in unseren Herzen, dass in Hunderten von Jahren verblüffende Raumschiffe aufsteigen und zukünftige Städte sich erheben werden, und irgendjemand irgendwo sagen wird ... 'Das sieht aus wie ein Gemälde von Ralph McQuarrie'."

Auch «Star Wars»-Erfinder George Lucas äußerte sich zum Tod McQuarries: "Wenn Worte meine Ideen nicht auszudrücken vermochten, konnte ich immer auf Ralphs fabelhafte Illustrationen zeigen und sagen: 'Macht es so!’.” Außerdem sagte Lucas, der Designer sei der erste gewesen, den er für «Star Wars» überhaupt angestellt habe.
07.03.2012 12:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/55395
Timo Niemeier

Artikel teilen


Tags

Star Wars Ralph McQuarrie

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter