►   zur Desktop-Version   ►

Der Fernsehfriedhof Spezial: Ein Jahr Fernsehfriedhof

Anlässlich des eigenen Geburtstags blickt der „Fernsehfriedhof“ diesmal auf sich selbst zurück.

Liebe Fernsehgemeinde, heute feiern wir die Retro-Reihe bei Quotenmeter.de.

„Der Fernsehfriedhof“ wurde am 11. September 2008 geboren und erschien damit vor genau einem Jahr zum ersten Mal. Die Reihe blickt auf die Fernsehgeschichte zurück, konzentriert sich dabei aber nicht auf die bedeutenden Meilensteine sondern auf die Programme, die nicht durchweg erfolgreich liefen und deshalb wieder vom Fernsehschirm verschwanden. Bedingung dabei ist, dass es sich um deutsche Shows oder Serien handelt. US-Importe und einzelne Spielfilme haben in der Reihe nichts zu suchen. Jeden Donnerstag erscheint eine frische Ausgabe beim Online-Fernsehmagazin Quotenmeter.de.

Im Laufe der vergangenen 12 Monate blickte „Der Fernsehfriedhof“ auf 52 Formate zurück. Diese verteilen sich auf 42 Shows (u.a. «Big Boss» und den Vorläufer von «TV Total» namens «Das kann ja mal passieren») und 9 Serien (u.a «Otto – Die Serie» und «Geisterjäger John Sinclair») Dabei lieferten sich Sat.1 und RTL ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die häufigsten Erwähnungen. Das erste Jahr endete mit einem Gleichstand zwischen den Sendern und je 17 Programme, an die noch einmal erinnert wurde. Darunter befanden sich Höhepunkte wie «RTL Promi Boxen», «Das Goldene Ei» und «Der Ring der Musketiere». Platz Drei nimmt ProSieben mit sechs Ausgaben ein (u.a. «Die Supergärtner», «Die Burg» und «Comeback – Die große Chance»). Mit insgesamt zwei Shows («9Live Tanzmarathon» und «Geld für Dein Leben») hat sich sogar 9Live bzw. dessen Vorgänger tm3 einen Platz in den Analen der Geschichte erkämpft.

Den Anfang machte vor einem Jahr die RTL-Show «Flieg mit Air-TL» aus dem Jahr 1994, die mit Moderator Frank Elstner in einem fliegenden Airbus produziert wurde. Die erfolgreichste Ausgabe bisher erschien am 27. November 2008 und befasste sich mit der RTL II-Show «Zlatkos Welt». Knapp dahinter positionierte sich der Rückblick auf die «ProSieben Morningshow» vom 26. März 2009. Wer eine Ausgabe verpasst hat oder noch einmal lesen möchte, findet alle Folgen im Kopf von Quotenmeter.de unter dem Menüpunkt „Magazin - Reihen".

„Der Fernsehfriedhof“ erreicht ohne die Jubiläumsausgabe ein Alter von bisher 52 Folgen. Auch in Zukunft wird er an die Fernsehformate erinnern, die längst schon in Vergessenheit geraten sind.

Möge die Reihe noch lang leben!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs erscheint am kommenden Donnerstag und widmet sich dann dem witzigen Musikquiz mit Matthias Opdenhövel.
10.09.2009 09:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/37174
Christian Richter

Artikel teilen


Tags

9Live Tanzmarathon Big Boss Comeback Comeback – Die große Chance Das Goldene Ei Das kann ja mal passieren Der Ring der Musketiere Die Burg Die Serie Die Supergärtner Die große Chance Fernsehfriedhof Flieg mit Air-TL Geisterjäger John Sinclair Geld fü

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter