►   zur Desktop-Version   ►

MTV setzt «Campus Invasion» aus

Es scheitert am lieben Geld: Die Festivalreihe «Campus Invasion», die seit 2001 von MTV veranstaltet wird, pausiert im Sommer 2009.

Die Wirtschaftskrise hat auch die Musikbranche erreicht: Festivals gehören zum Sommer dazu, wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten. In diesem Jahr wird eine bekannte Festivalreihe aber nicht fortgesetzt. Die «Campus Invasion» des Musiksenders MTV findet 2009 nicht statt, erklärte eine Sendersprecherin gegenüber Quotenmeter.de. Erst 2010 soll es derzeitigen Planungen zufolge weitergehen.

Seit 2001 gibt es die «Campus Invasion», seit 2002 findet sie jedes Jahr in drei verschiedenen Städten statt. Die Termine lagen hierbei stets im Juni oder Juli. Das Konzept ist einfach erklärt: MTV machte den Campus einer Hochschule für einen Tag zur riesigen Partyarea, baute eine große Bühne auf und lud bekannte Bands ein.



Auf den Bühnen der «Campus Invasion» spielten bereits große deutsche Bands wie die Sportfreunde Stiller, Wir sind Helden oder die Fantastischen Vier. Aber auch internationale Künstler wie Bryan Adams oder Mando Diao traten dort auf. Der Clou an der Sache: MTV wählte nie ganz große Städte für das Ereignis aus. Im vergangenen Jahr fand die «Campus Invasion» beispielsweise in Jena, Tübingen und Kiel statt.

In den Jahren zuvor waren beispielsweise Würzburg, Münster oder Potsdam Gastgeber der Festivalreihe. Am vergangenen Wochenende fand das von MTV präsentierte große Festvival «Rock am Ring» statt, das zum einen ausverkauft war und zum anderen auch im Fernsehen für richtig gute Einschaltquoten sorgte.
14.06.2009 09:22 Uhr Kurz-URL: qmde.de/35510
Manuel Weis

Artikel teilen


Tags

Campus Invasion

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter