►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben: «Sky Captain» vor «Space Cowboys»

Mit mehr als zwei Millionen Zuschauern war die ProSieben-Premiere gegen Thomas Gottschalk durchaus erfolgreich. RTL hatte dagegen das eindeutige Nachsehen.

Logo: ProSiebenGegen Thomas Gottschalk setzten RTL und ProSieben am Samstagabend gleichermaßen auf Science-Fiction: Während die Kölner ihr Glück mit der Actionkomödie «Space Cowboys» versuchten, strahlte ProSieben mit «Sky Captain and the World of Tomorrow» sogar eine Free-TV-Premiere aus.

Damit konnte der Münchner Privatsender sogar beachtliche Quoten einfahren, denn im Schnitt erreichte der Spielfilm mit Jude Law, Gwyneth Paltrow und Angelina Jolie 1,48 Millionen 14- bis 49-jährige Fernsehzuschauer, was einem Marktanteil von 12,8 Prozent in der Zielgruppe entsprach. Clint Eastwood holte zur selben Zeit dagegen gerade einmal 10,1 Prozent der Werberelevanten zu RTL - mehr war angesichts von «Wetten, dass..?» allerdings wohl kaum drin. Übrigens waren die «Space Cowboys» im Vergleich mit ProSieben auch beim Gesamtpublikum unterlegen: 2,29 Millionen Zuschauer standen 1,64 Millionen gegenüber.




Das wirkliche RTL-Desaster gab es allerdings erst am späten Abend mit dem Science-Fiction-Thriller «Momentum», der auf gerade einmal 920.000 Zuschauer sowie magere 4,7 Prozent Marktanteil beim gesamten Publikum kam. In der Zielgruppe kam der banale Film nicht über 6,5 Prozent hinaus. Auch hier lief es für ProSieben eindeutig besser: Mit «Immortal - Die Rückkehr der Götter» unterhielten die Münchener immerhin noch 10,3 Prozent der "Jungen".
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
11.11.2007 08:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/23387
Alexander Krei

Artikel teilen


Tags

Space Cowboys

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter