►   zur Desktop-Version   ►

«Luckiest Girl Alive»: Mila Kunis dreht Netflix-Film

Die Schauspielerin hat die Hauptrolle eines Bestseller-Romans übernommen.

Die Schauspielerin Mila Kunis ist jetzt das «Luckiest Girl Alive», denn sie hat bei Netflix die Hauptrolle im gleichnamigen Spielfilm übernommen. Kunis verkörpert Ani FaNell. Dieser Streifen basiert auf Jessica Knolls New York Times-Beststeller über eine New Yorker Magazin-Redakteurin, deren Leben auf den Kopf gestellt wird, als eine Krimi-Doku sie dazu zwingt, die schockierenden Wahrheiten eines Vorfalls aus ihrer Teenagerzeit zu erleben.

Der «Bad Moms»-, «Black Swan»- und «Forgetting Sarah Marshall»-Star wird das Projekt auch unter ihrem Unternehmen Orchard Farm Productions produzieren. Der Film wird von den Produzenten Bruna Papandrea und Jeanne Snow für Made Up Stories und Erik Feig und Lucy Kitada für Picturestart betreut, wobei letztere die Produktion beaufsichtigen werden. Papandrea und Feig sind mit der Produktion von «Luckiest Girl Alive» betraut, seit sie 2015 die Rechte an Knolls damals unveröffentlichtem Roman erworben haben.

Das Buch hat sich seitdem über eine Million Mal verkauft und wurde in 38 verschiedene Sprachen übersetzt. Knoll adaptiert das Drehbuch und wird als ausführender Produzent des Films fungieren, bei dem Mike Barker Regie führt.
23.02.2021 10:16 Uhr Kurz-URL: qmde.de/125051
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Luckiest Girl Alive Bad Moms Black Swan Forgetting Sarah Marshall

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter