►   zur Desktop-Version   ►

«Superstore» soll einen spanischen Ableger bekommen

Während sich die Serie in den Vereinigten Staaten von Amerika dem Ende neigt, geht es in Mexiko erst los.

NBCUniversal Formats hat sich mit der mexikanischen Produktionsfirma Dopamine («Hernán», «Amarres») zusammengetan, um die erste internationale Version der beliebten Arbeitsplatzkomödie zu koproduzieren. Der Deal markiert die erste Koproduktionspartnerschaft von NBCUniversal Formats in Mexiko und das erste Mal, dass eines seiner Drehbücher in spanischer Sprache für den lateinamerikanischen und US-amerikanischen Hispanic-Markt adaptiert wird.

Die Serie mit dem Titel «Supertitlan» (Arbeitstitel) wird 48 einstündige Episoden umfassen, die von Dopamine und dem Originalproduzenten Universal Television koproduziert werden. Ein spanischsprachiges Remake der von America Ferrera gespielten Serie - die einer Gruppe von Angestellten in einem fiktiven Kaufhaus namens Cloud 9 in St. Louis, Missouri, folgt - ist passend, wenn man bedenkt, wie die NBC-Serie in ihren sechs Staffeln das Thema Einwanderung behandelt hat.

"«Superstore» ist eine mutige Arbeitsplatzkomödie mit einem schlagenden Herzen, die für ihren Mut bekannt ist, wichtige gesellschaftliche Themen anzugehen", sagte Enrique Guillen, Executive VP of Commercial Strategy and International Development der Universal Studio Group.
23.02.2021 08:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/125034
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Hernán Amarres Supertitlan Superstore

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter