►   zur Desktop-Version   ►

«Die Simpsons»: Mrs. Krabappel bekam einen Abschied

Die Verantwortlichen würdigten acht Jahre nach dem Tod von Marcia Wallace ihre Figur.

Im Jahr 2013 ist Marcia Wallace unerwartet verstorben. Bei den «Simpsons» war man auf diesen Ernstfall nicht vorbereitet, aber die Produzenten entschieden, dass nach Wallace Tod auch die Figur von Mrs. Kabappel nicht mehr zurück kommt. In der Sonntagsfolge „Diary Queen“ entdeckte nun Bart das Tagebuch seiner ehemaligen Lehrerin.

Bart erfährt, wie sehr sie wirklich an ihn geglaubt hat - und das inspiriert ihn. In der Episode ist Wallace' Stimme zu hören, die aus früheren Episoden übernommen wurde. Laut dem ausführenden Produzenten Al Jean verwendete er zwei Zeilen von Wallace, die zuvor in der Serie verwendet wurden, um sie in die Handlung einzupassen.

"Ich glaube nicht, dass die Leute heutzutage unbedingt wissen wollen, wie eine Figur gestorben ist", sagte er. "Aber wir enthüllen ein bisschen mehr über [Mrs. Krabappel] und dann ein bisschen mehr über ihr Leben und wie die Figur sich fühlte, als sie starb."
23.02.2021 08:26 Uhr Kurz-URL: qmde.de/125033
Fabian Riedner

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen


Tags

Simpsons

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter