►   zur Desktop-Version   ►

Fußball-Europameisterschaft: Wohl nicht in zwölf Ländern

Diese Information liegt RTL und ntv vor. Nach diesen Informationen plant die UEFA verschiedene Varianten des Turniers.

Nach Informationen von RTL und ntv soll die verschobenen Fußball-Europameisterschaft 2021 nicht in zwölf verschiedenen Ländern stattfinden. Wegen der Corona-Krise sind danach mehrere Varianten für die Austragung des Turniers denkbar. Aktuell prüfe die UEFA vier verschiedene Szenarien, die so wenig Reiseverkehr wie möglich nach sich ziehen würden.

Laut RTL bestehen diese Szenarien aus diesen Möglichkeiten:
– Zehn Städte in zehn Ländern
– Fünf Städte in fünf Ländern
– Zwei bis drei Länder und mehrere Städte
– Eine Stadt oder Region mit mehreren Stadien

Die vierte Variante orientiert sich somit an den Finalrunden der vergangenen Champions-League- und Europa-League-Saisons, die in Lissabon beziehungsweise Nordrhein-Westfalen gespielt wurden. Als mögliche Orte für die EM sind offenbar London, Wien, Lissabon und erneut Nordrhein-Westfalen im Gespräch.

Die UEFA wollte die Pläne auf Anfrage von RTL/ntv nicht bestätigen.„Die UEFA arbeitet zurzeit zusammen mit den zwölf Austragungsorten an vier funktionsfähigen Szenarien für die UEFA EURO 2020: Volle Stadien. 50 bis 100 Prozent Auslastung mit verschiedenen Maßnahmen zur Reduzierung. 20 bis 30 Prozent Auslastung mit verschiedenen Maßnahmen zur Reduzierung. Und hinter verschlossenen Türen“, teilte der Dachverband am Donnerstag mit. Jede Stadt werde zusammen mit der UEFA „zwei bis drei“ Szenarien auswählen und in den nächsten Wochen „entsprechende“ Pläne entwickeln. Welches Szenario in welcher Stadt während des Turniers gelte, werde im März entschieden, so ein Sprecher. Die EM war ursprünglich für den vergangenen Sommer geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das erste paneuropäische Turnier auf den Zeitraum zwischen dem 11. Juni und 11. Juli verschoben. In Deutschland ist München ein Spielort, wo Deutschland alle drei Gruppenspiele gegen Frankreich, Portugal und Ungarn austragen würde.

21.01.2021 13:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124253
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter