►   zur Desktop-Version   ►

3 Quotengeheimnisse: Der Vormittagscheck

Während Das Erste am Vormittag völlig versagt, holt das ZDF solide Werte. Bei Sat.1 muss man inzwischen von einer Vergreisung sprechen.

Das Erste
Die blaue Eins ist am werktäglichen Vormittag nur bedingt glücklich. Das fast einstündige Magazin «Live nach Neun» kam am Montag nur auf 0,49 Millionen Zuschauer, das bedeuteten nur 8,6 Prozent Marktanteil. Im Anschluss wollten 0,30 Millionen Zuschauer eine Wiederholung von «Verrückt nach Meer» sehen. Der Marktanteil sank auf fünf Prozent, beide Formate ergatterten jeweils 0,07 Millionen junge Zuschauer. Der Marktanteil war mit 4,7 Prozent enttäuschend.

ZDF
Weitaus erfreulicher ist der Vormittag beim Mainzer Sender. «Volle Kanne – Service täglich» kam um 09.05 Uhr auf 0,92 Millionen Zuschauer, das bedeuteten hervorragende 15,7 Prozent. Im Anschluss kam «Notruf Hafenkante» auf 1,05 Millionen Zuschauer, der Marktanteil wuchs auf 16,4 Prozent. Die zwei Formate sicherten sich leicht unterdurchschnittliche 5,3 Prozent. Mit «SOKO Stuttgart» stieg der Wert bei den 14- bis 49-Jährigen auf 5,7 Prozent, insgesamt schalteten 1,26 Millionen Zuschauer ein. Auf die 17,1 Prozent kann das ZDF stolz sein.

Sat.1
Das Publikum von Sat.1 vergreist immer mehr. Zwischen 10.00 und 12.00 Uhr erreichten zwei «Im Namen der Gerechtigkeit»-Episoden 0,40 und 0,48 Millionen Zuschauer, jedoch wurden nur 0,09 und 0,10 Millionen junge Menschen ermittelt. Der Marktanteil lag bei 5,8 sowie 6,1 Prozent. Noch dramatischer ist das Bild bei «Auf Streife – Berlin», das zur Mittagszeit auf 0,63 Millionen Zuschauer kam. Lediglich 0,08 Millionen 14- bis 49-Jährige wurden entdeckt, der Marktanteil lag bei 4,1 Prozent.
13.01.2021 11:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124055
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Live nach Neun Verrückt nach Meer Volle Kanne – Service täglich Notruf Hafenkante SOKO Stuttgart Im Namen der Gerechtigkeit Auf Streife – Berlin

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter