►   zur Desktop-Version   ►

Joko verteidigt sich vor 1,67 Millionen

Die zweite Ausgabe von «Wer stiehlt mir die Show?» war ebenfalls erfolgreich.

In der vergangenen Woche konnte sich Joko Winterscheidt in seiner neuen Show behaupten. Seine Gäste gewannen nicht «Wer stiehlt mir die Show?», sodass der Entertainer auch weiterhin durch die Sendung führen durfte. Die Premiere war vor einer Woche ein voller Erfolg, denn die rote Sieben erzielte 1,87 Millionen Zuschauer, wovon 1,32 Millionen zu den Umworbenen gehörten. 14,2 Prozent wurden bei den jungen Menschen verbucht.

Nun setzte ProSieben auf die zweite Ausgabe, in der Palina Rojinski, Elyas M’Barek und Thomas Gottschalk sowie Wildcard-Gewinnerin, die 30-jährige Asena aus München, die Sendung für sich entscheiden wollten. Die mehrstündige Sendung verbuchte 1,67 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag dieses Mal bei 5,3 Prozent. Bei den jungen Menschen wurden 1,17 Millionen Zuseher unterhalten, der Zielgruppen-Marktanteil belief sich auf gute 13,2 Prozent. Die junge ProSieben-Show landete bei den Umworbenen auf den zweiten Primetime-Platz.

Ab 22.30 Uhr wiederholte ProSieben seine Donnerstag-Show «Pokerface – nicht lachen!», die mit 1,50 Millionen Zuschauern startete. 1,02 Millionen junge Zuschauer sahen die Premiere, die auf 11,2 Prozent Marktanteil kam. Im Anschluss an «Wer stiehlt mir die Show?» konnte die Sendung erneut überzeugen, 0,63 Millionen Zuschauer sahen zu. In der Zielgruppe fuhr man leicht überdurchschnittliche 10,1 Prozent Marktanteil ein.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.01.2021 08:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124044
Fabian Riedner

super
schade

95 %
5 %

Artikel teilen


Tags

Wer stiehlt mir die Show? Pokerface – nicht lachen!

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter