►   zur Desktop-Version   ►

Amazon will «The Tomorrow War»

Der Versandhändler möchte für den Chris Pratt-Film 200 Millionen US-Dollar ausgeben.

Die Amazon Studios umgarnen derzeit Skydance, um den Science-Fiction-Streifen «The Tomorrow War» mit Chris Pratt an Land zu ziehen. Es wird gemunkelt, dass der Preis bei etwa 200 Millionen US-Dollar liegt – Insider sagen allerdings, dass der Verkauf noch nicht abgeschlossen ist. Dies ist ein Zeichen, dass der Preis noch einmal ansteigen könnte.

Der Film wurde den Streaming-Anbietern angeboten, da die Kinobranche immer noch aufgrund der Corona-Pandemie am Boden liegt. Jeder große Dienst, einschließlich Netflix und Apple, hatten Zugriff auf den Film. Mehrere Studios waren von dem Film beeindruckt und glauben, dass er kommerzielles Potenzial hat. Amazon soll sehr aggressiv gehandelt werden.

Schon in der Vergangenheit sicherte sich Amazon namhafte Filme. So hat man sich den neuen «Borat»-Film gesichert und auch der zweite Teil von «Der Prinz aus Zamunda» landete beim Streamingdienst. Zudem holte man sich den Michael B. Jordan-Thriller «Without Remorse».
13.01.2021 08:32 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124038
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Tomorrow War Borat Der Prinz aus Zamunda Without Remorse

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter