►   zur Desktop-Version   ►

Boba Fett-Dartsteller Jeremy Bulloch ist tot

Der britische Schauspieler verstarb an den Folgen seiner Parkinson-Erkrankung in einem Londoner Krankenhaus.

Jeremy Bulloch, bekannt geworden als Darsteller des Kopfgeldjägers Boba Fett in der ursprünglichen «Star Wars»-Trilogie, verstarb am Donnerstag an den Folgen seiner Parkinson-Erkrankung. Dies gab sein Management bekannt. Er wurde 75 Jahre alt. „Wir sind sehr traurig den Tod von Schauspieler Jeremy Bulloch verkünden zu müssen“, sagte ein Sprecher der Agentur Brown, Simcocks & Andrews. „Er verstarb friedlich im Kreis seiner Familie.“

Nach Angaben der Webseite von Bulloch verbrachte er die letzten Wochen seines Lebens in den wunderbaren Händen der Pfleger im St. George’s Krankenhaus in Tooting. Das Krankenhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zu seinem Haus, wo er mit seiner Frau Maureen für mehr als 50 Jahre zusammenlebte. Er verbrachte die letzten Stunden seines Lebens mit seiner Frau Maureen und seinen zwei Söhnen, Jamie und Robbie.

Jeremy Bulloch spielte in «Das Imperium schlägt zurück» und «Rückkehr der Jedi-Ritter» jeweils die mysteriöse Figur Boba Fett. Bulloch wurde in Leicestershire in den Englischen Midlands 1945 geboren. Seine ersten Jobs als Schauspieler erhielt er für Werbungen 1958. 1963 spielte er in «Holiday für dich und mich» zum ersten Mal eine Hauptrolle. Bulloch hinterlässt seine Frau Maureen, drei Söhne und zehn Enkelkinder.
18.12.2020 08:48 Uhr Kurz-URL: qmde.de/123653
Veit-Luca Roth

Artikel teilen


Tags

Star Wars Das Imperium schlägt zurück Rückkehr der Jedi-Ritter Holidy für dich und mich Holiday für dich und mich

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter