►   zur Desktop-Version   ►

Silvester-Programm bei ProSieben: Drei Bully-Klassiker und ein maskierter Rückblick

Im Nachmittagsprogramm der roten Sieben findet sich zudem ein «Galileo Big Pictures» aus der Dose.

ProSieben setzt am Silvesterabend voll auf das einstige Sendergesicht Michael „Bully“ Herbig. Der Münchner Sender präsentiert seinen Zuschauern am letzten Tag des Jahres ab 18:30 Uhr ein Triple des Komikers. Den Anfang macht der Animationsfilm «Lissi und der Wilde Kaiser». Zur Primetime gibt sich Bully dann selbst die Ehre und ist in seiner ikonischen Doppelrolle in «Der Schuh des Manitu – Extra Large» persönlich auf der Mattscheibe zu sehen. Um 22:15 Uhr wird der Bully-Abend und somit auch das ProSieben-Jahr dann mit «(T)Raumschiff Surprise – Periode 1» beschlossen.

Der erste Film des neuen Jahres wird dann «Trouble ohne Paddel» sein, gefolgt von dessen Fortsetzung «Trouble ohne Paddel 2 – Die Natur ruft!» ab 1:50 Uhr. Am Mittag setzt die rote Sieben noch auf Eigenproduziertes. Um 12:15 Uhr kommt eine fast dreistündige Highlight-Ausgabe von «The Masked Singer». Sie trägt den Titel «Wie alles begann» und blickt – wie der Name vermuten lässt – auf die Anfänge und Highlights der äußerst erfolgreichen ersten Staffel. Zur Erinnerung: Das Finale, in dem Max Mutzke als Sieger enthüllt wurde, verfolgten am 1. August 2019 4,34 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Darunter waren sagenhaft 2,67 Millionen Umworbenen, was zu astronomischen 38,5 Prozent Marktanteil führte.

Im Anschluss daran gibt es zwischen 15 und 18:20 Uhr eine Wiederholung von «Galileo Big Pictures». Die Sendung zeigt unter dem Titel «Hashtag!» 50 außergewöhnliche Bilder und ihre Geschichten. Aiman Abdallah führt wie gewohnt durch die Sendung.
13.12.2020 12:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/123456
Veit-Luca Roth

super
schade

47 %
53 %

Artikel teilen


Tags

Wie alles begann Hashtag! Lissi und der Wilde Kaiser Der Schuh des Manitu – Extra Large (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 Trouble ohne Paddel Trouble ohne Paddel 2 – Die Natur ruft! The Masked Singer Galileo Big Pictures

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter