►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben und ProSieben Fun wechseln Staffelpremiere von «Last Man Standing»

Die Deutschlandpremiere der achten Staffel sollte Anfang Dezember auf ProSieben Fun stattfinden, nun zieht der Schwestersender den Kürzeren und ProSieben kriegt den Vorrang.

Beim Pay-TV Sender ProSieben Fun kam es zu einer Programmänderung, sodass nicht wie geplant am 1. Dezember die achte Staffel von «Last Man Standing» mit Tim Allen gezeigt werden kann. Stattdessen wird sie ab dem 23. Dezember immer montags bis freitags um 19.30 Uhr aufgeführt. Grund hierfür ist die vorgezogene Premiere der achten Staffel im Free-TV Sender ProSieben, am 12. Dezember, jeweils samstags um 17.00 Uhr in Doppelfolgen, auf dem momentan die siebte Staffel läuft.

Die Ausstrahlung der siebten und achten Staffel auf ProSieben wird zwar nahtlos übergehen, aber durch die erhöhte Frequenz auf dem Schwesterkanal ProSieben Fun wird sie überholt. Dieses Konzept zwischen den beiden Sendern wurde bereits für Staffel sieben umgesetzt. Bis zum 23. Dezember läuft auf ProSieben Fun stattdessen weiterhin «Community» am Vorabend.

In «Last Man Standing» spielt Tim Allen den Familienvater Mike Baxter, der mit seiner Ehefrau Vanessa (Nancy Travis) und seinen drei Töchtern der einzige Mann im Haus ist. Stark konservativ und seinem veralteten Verständnis von Männlichkeit eckt er Zuhause, in seiner Firma und in ganz Amerika an und wird dadurch zum «Last Man Standing».

FOX belebte nach der Niederlegung der sechsten Staffel durch den Sender ABC die Serie wieder, da sie besser zum konservativen Publikum von FOX gepasst hat, aber mit Einvernehmen von Tim Allen selbst wurde nun beschlossen die Serie endgültig mit der neunten Staffel abzuschließen.
20.11.2020 12:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/122940
Marcel Preisendörfer  •  Quelle: Wunschliste

super
schade


Artikel teilen


Tags

Community Last Man Standing

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter