►   zur Desktop-Version   ►

MDR sucht Serienideen mit dem Thema ‚Mein Schwein pfeift‘

Im Rahmen einer neuen Serienoffensive möchte der mitteldeutsche Rundfunk neue Serien für 2021 in der ARD Mediathek unter genannten Motto produzieren und fordert bis Dezember Produzenten auf, ihre Vorschläge einzureichen.

Der MDR hat nun eine weitere Serienoffensive angekündigt unter dem Motto „Mein Schwein pfeift“. Dabei sind die Produzenten aufgefordert bis zum 3. Dezember, Vorschläge und Ideen einzusenden, „um das Leben in Mitteldeutschland fiktional und humorvoll unter die Lupe zu nehmen“. Folgend sollen dann die Serien im Jahr 2021 für die ARD-Mediathek produziert werden.

Dabei soll sich, genauso wie die Umgebung geprägt ist, auf das ländliche Leben fokussiert werden, um die Menschen mit Witz, Aufregung und übertriebenen Geschichten darzustellen. Andere Webserien wie «Lammerts Leichen», «Nachts in der Sachsenklinik» und der neuen Serie ab 27. November «2 Minuten» erreichen bereits erfolgreich das Zielpublikum der 30 bis 49-Jährigen und so möchte der mitteldeutsche Rundfunksender das bestehende Angebot nochmals erweitern.

„Wir haben überlegt, wie wir jüngere Zielgruppen erreichen, die sich für ihre regionale Identität Mitteldeutschlands interessieren. Der MDR versteht sich als die Stimme Mitteldeutschlands und des Ostens“, erklärt MDR-Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt. „Deshalb suchen wir Ideen für je eine Webserie aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die – wie das Label ‚Mein Schwein pfeift‘ unschwer erkennen lässt – humorvoll erzählt werden.“
20.11.2020 15:52 Uhr Kurz-URL: qmde.de/122899
Marcel Preisendörfer

super
schade


Artikel teilen


Tags

Lammerts Leichen Nachts in der Sachsenklinik 2 Minuten

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter