►   zur Desktop-Version   ►

«Wynonna Earp» schickt Wiedergänger ins Jenseits

Endlich holt der Sender Syfy am 11. November die beliebte US-amerikanisch-kanadische TV-Serie «Wynonna Earp» ins deutsche Fernsehen. Alle vier Staffeln sollen ausgestrahlt werden.

Die Serie knüpft an wahre Begebenheiten an und strickt eine Handlung, die auf den Comics des Autors Beau Smith fußt. In den Vereinigten Staaten wurde die Serie erstmals Anfang April 2016 ausgestrahlt. Nun soll «Wynonna Earp» auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein, und zwar jeweils mittwochs und donnerstags zur besten Sendezeit. Drei Staffeln sind bereits fertig, die Dreharbeiten zur vierten Staffel mussten aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden.

Die Handlung dreht sich um die Titelheldin Wynonna Earp, eine Ururenkelin des berühmt-berüchtigten Revolverhelden Wyatt Earp, der als Teilnehmer an der Schießerei am O.K. Corral im Jahr 1881 in die Annalen der Geschichte eingegangen ist. Hier hört die historische Faktizität jedoch auch schon auf, denn «Wynonna Earp» entstammt der Feder von Beau Smith, der sich durch seine Zusammenarbeit mit DC Comics und Image Comics einen Namen gemacht hat. Nach langer Abwesenheit kehrt Wynonna in ihre Heimatstadt Purgatory ("Fegefeuer") zurück, wo sie sich den Verbrechern stellen muss, die ihr Ururgroßvater am O.K. Corral niedergeschlagen hatte. Die als Revenants ("Wiederkehrer") umhergeisternden Verbrecher können nur durch Wynonna und Wyatts treuem Colt "Peacemaker" zur Strecke gebracht werden. In ihrem Kampf gegen das Böse helfen stehen Wynonna ihre Schwester Waverly Earp, deren Lebenspartnerin Nicole Haught, der Geheimagent Xavier Dolls und der unsterbliche Revolverheld John Henry "Doc" Holliday zur Seite.

Als Titelheldin ist in der Serie die kanadische Schauspielerin Melanie Scrofano zu sehen. Scrofano erlangte durch ihre Rolle in «Being Erica - Alles auf Anfang» Bekanntheit. Wynonnas Schwester wird von der britischen Darstellerin Dominique Provost-Chalkley gespielt, die bereits in «Avengers - Age of Ultron» zu sehen war. Die Rolle der Polizistin Nicole Haught übernimmt Katherine Barrell, während Marshal Dolls und John Henry "Doc" Holliday von Shamier Anderson beziehungsweise Tim Rozon gespielt werden.

In den USA und Kanada stieß «Wynonna Earp» bereits ab der ersten Staffel auf Anklang. E! Entertainment Television ernannte «Wynonna Earp» zur besten neuen TV-Serie des Jahres 2016. Die erste Staffel wurde im Herbst/Winter 2015/2016 in Calgary gedreht. Ein Jahr später wurde auf der Comic-Con in San Diego eine zweite Staffel angekündigt.

Im deutschen Fernsehen wird die Serie auf Syfy ausgestrahlt, und zwar immer am Mittwoch und Donnerstag um 20.15 Uhr mit jeweils drei Folgen am Stück. Nach einer kurzen Weihnachtspause soll im Januar 2021 dann auch die vierte Staffel starten.
09.11.2020 12:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/122522
Sebastian Schmitt

super
schade


Artikel teilen


Tags

Wynonna Earp Being Erica - Alles auf Anfang Avengers - Age of Ultron

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter