►   zur Desktop-Version   ►

Shonda Rhimes‘ «Bridgerton» erscheint noch 2020 bei Netflix

Zu Weihnachten soll die erste Netflix-Serie von Shonda Rhimes beim Streamingdienst veröffentlicht werden.

Als 2017 verkündet wurde, dass die erfolgreiche Produzentin Shonda Rhimes, bekannt durch Serien wie «Grey’s Anatomy», «How to get away with murder» und «Scandal» fortan auch Serien für den Streamingdienst Netflix produzieren soll, sorgte das für Schlagzeilen. Einige Projekte befinden sich seitdem in der Entwicklung, doch steht die erste Serie jetzt in den Startlöchern. Ab dem 25. Dezember startet «Bridgerton» exklusiv auf Netflix. Die Inspiration lieferten die Bücher von Julia Quinn, die während der Regency-Zeit in Großbritannien spielen.

Im Mittelpunkt der Serie steht Daphne Bridgerton, die älteste Tochter der angesehenen Familie Bridgerton, die im London der Regency-Epoche darauf hofft, aus Liebe zu heiraten. Diese Pläne werden allerdings durchkreuzt, als ihr älterer Bruder Daphnes Verehrer aussortiert, und die geheimnisvolle Lady Whistledown, gesprochen von Julie Andrews im englischen Original, in ihrem Gesellschafts-Journal über sie herzieht. Dann taucht auch noch der gefragte Duke of Hastings auf, der zumindest in den Augen der Mütter der perfekte Schwiegersohn wäre, nicht aber in Daphnes. Und trotzdem knistert es zwischen den beiden gewaltig.

Die Rolle der Daphne übernimmt Phoebe Dynevor. Außerdem zu sehen sind Regé-Jean Page als Duke of Hastings sowie Lorraine Ashbourne, Ruth Gemmel, Harriet Cains, Bessie Carter, Jonathan Bailey und Luke Newton in weiteren Rollen.
16.10.2020 14:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/122033
Katrin Stark

super
schade


Artikel teilen


Tags

Grey’s Anatomy How to get away with murder Scandal Bridgerton

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter