►   zur Desktop-Version   ►

Quotencheck: «Achtung Abzocke»

Peter Giesel rettete nicht nur den Urlaub, sondern war auch Urlaubsbetrügern auf der Spur.

Der TV-Sender Kabel Eins setzte in diesem Jahr bereits elf Mal auf Peter Giesel und sein Team. Der erfahrene Urlaubsexperte stellte betrügerische Airlines, Hotels, aber auch Urlaubsbetrüger vor. In diesem Herbst war «Achtung Abzocke» insgesamt vier Mal bei Kabel Eins am Donnerstagabend zu sehen.

Die neue Runde startete am Donnerstag, den 17. September 2020, mit einer neuen Ausgabe von «Achtung Abzocke – Peter Giesel rettet den Urlaub», die von 1,17 Millionen Fernsehzuschauern ab drei Jahren verfolgt wurde. Der Sender aus Unterföhring verzeichnete einen Marktanteil von 4,3 Prozent. Fast genau die Hälfte der Zuschauer waren unter 14 oder über 49 Jahre alt, denn nur 0,58 Millionen Zuschauer wurden als Werberelevant ausgewiesen. Dennoch war das Ergebnis für Kabel-Eins-Verhältnisse sehr gut, denn es wurden 7,6 Prozent Marktanteil ermittelt.

Am 24. September stand die zweite Ausgabe von «Achtung Abzocke – Peter Giesel rettet den Urlaub» auf dem Programm, dieses Mal wollten allerdings nur 1,00 Millionen Zuschauer die neue Episode sehen. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum sank auf 3,6 Prozent, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern verbuchte die Sendung allerdings weiterhin gute 6,5 Prozent. Es wurden 0,51 Millionen junge Menschen eingefahren.

Die Ausstrahlung der letzten „Peter Giesel rettet den Urlaub“-Ausgabe folgte am 1. Oktober. 1,05 Millionen Menschen verfolgten die Produktion, die im Sommer 2020 unter Corona-Regelungen entstand. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum belief sich auf 3,8 Prozent. Beim jungen Publikum standen 0,52 Millionen Zuschauer auf der Uhr, der Marktanteil wuchs auf tolle sieben Prozent.

Am Donnerstag, den 8. Oktober, schickte Kabel Eins dann «Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur» auf Sendung. Nur 0,92 Millionen Zuschauer wurden ermittelt, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 3,2 Prozent. Mit 0,41 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die Münchner Fernsehstation nur noch 5,1 Prozent Marktanteil.

In diesem Jahr erreichte «Achtung Abzocke» im Durchschnitt 1,05 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Der Marktanteil bei den ab 3-Jährigen lag bei 3,8 Prozent. Die Fernsehsendung mit Peter Giesel und seinem Team erzielte im Schnitt 0,51 Millionen Umworbene, der Marktanteil lag bei 6,8 Prozent. Übrigens: Sowohl die Sommer- als auch die Herbststaffel lieferten sehr ähnliche Werte.
12.10.2020 14:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121903
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Achtung Abzocke

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter