►   zur Desktop-Version   ►

«Game of Thrones»-Prequel verpflichtet Paddy Considine

Mit dem englischen Schauspieler Paddy Considine hat die neue HBO-Serie einen Schauspieler gefunden.

Das Branchenblatt ‚Variety‘ hat erfahren, dass Paddy Considine für die Rolle des Königs Viserys I., der von den Lords of Westeros als Nachfolger des Alten Königs Jaehaerys Targaryen beim Großen Rat von Harrenhal ausgewählt wurde, als Hauptdarsteller in der neuen Serie verpflichtet wurde. Considines Charakter wird als warmer, gütiger und anständiger Mann beschrieben, der das Erbe seines Großvaters weiterführen möchte.

Fans der von George R. R. Martin geschaffene Werke wissen, dass Viserys I. rund 100 Jahre nach der Eroberung durch Aegon über Westeros herrschte. Seine Kinder, Rhaenyra und Aegon II, kämpften schließlich einen Bürgerkrieg um seinen Thron, der als Tanz der Drachen bekannt wurde. Considine ist für das HBO-Publikum nicht gerade unbekannt, er spielte in «The Outsider» und «The Third Day» mit.

«House of the Dragon» spielt einige hundert Jahre vor den Ereignissen von «Game of Thrones» und erzählt die Geschichte des Hauses Targaryen. Die neue Serie soll irgendwann im Jahr 2022 bei HBO Premiere haben. Der TV-Sender hat einen Auftrag über zehn Episoden gegeben.
06.10.2020 08:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121772
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Outsider The Third Day House of the Dragon Game of Thrones

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter