►   zur Desktop-Version   ►

«Promiboxen» bessert sich auf zweistellige Quote

Sat.1 ist in Woche 2 deutlich besser gefahren mit den Promi-Boxkämpfen, bei Jung und Alt sind die Werte gestiegen.

Quoten des ersten «Sat.1 Promiboxen»

  • ab 3 J.: 1,07 Mio. / 5,0 %
  • 14-49 J.: 0,51 Mio. / 8,2 %
vom 18.09.2020, 20.15 Uhr
Nach sechs Jahren hat Sat.1 das «Promiboxen» wiederbelebt, die Reinkarnation verlief aus Quotensicht bisher aber recht schwach (siehe Infobox). Die zweite Ausgabe von Freitag hat die schlechten Auftaktwerte jedoch hinter sich gelassen: Auf 10,8 Prozent besserte sich der Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe, 0,69 Millionen 14- bis 49-Jährige schauten sich die vierstündige Liveshow an.

1,46 Millionen Menschen ab drei Jahren waren für die Boxkämpfe zugegen, daraus resultierten 6,2 Prozent Marktanteil. Das Interesse am «Promiboxen» ist also auch beim Gesamtpublikum klar gestiegen. Die mitternächtliche Wiederholung von «Promis unter Palmen – Für Geld mache ich alles!» hat dann noch solide 9,4 Prozent bei den Werberelevanten erzielt, die absolute Reichweite ging aber stark runter auf 0,33 Millionen.

Keine Besserung ist dagegen am Vorabend von Sat.1 in Sicht: «Genial oder daneben?» verharrte bei miesen 4,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, auch «Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt» musste diese Quote hinnehmen. «K11 – Die neuen Fälle» hat mit 5,6 Prozent ebenso wenig gepunktet.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
26.09.2020 08:57 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121616
Daniel Sallhoff

super
schade

63 %
37 %

Artikel teilen


Tags

Promiboxen Genial oder daneben? Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt K11 – Die neuen Fälle

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter