►   zur Desktop-Version   ►

Rückschlag für neues «Team Römer» in Sat.1

Die neue Ermittler-Show holte am Vorabend erstmals weniger als 900.000 Zuschauer ab drei Jahren.

Folge vier der neuen Ermittler-Serie «Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt» lief am Donnerstagvorabend beim Privatsender Sat.1. Das halbstündige Format fiel dabei auf einen Tiefstwert. Hatte es am Mittwoch noch etwas mehr als sieben Prozent bei den Jungen erreicht, landete die Ausstrahlung am Donnerstag nun bei schlechten vier Prozent in der Zielgruppe. 897.000 Menschen sahen zu; erstmals also wurde eine Reichweite unter 900.000 gemessen.

899.000 Seher hatte im direkten Vorfeld die Ausstrahlung einer frischen «K11 – Die neuen Fälle»-Folge: Mit 5,4 Prozent Marktanteil fiel die Quote bei den Werberelevanten besser aus, sie verblieb aber dennoch weit unter der Sendernorm. Den Vogel schoss dann letztlich «Genial oder Daneben?» ab, das mit 3,6 Prozent Marktanteil vollkommen unter ferner liefen agierte.

Schwach unterwegs war auch Kabel Eins in der 18-Uhr-Stunde: «Mein Lokal, dein Lokal» kam am Donnerstag nicht über 4,1 Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten hinaus. Die einstündige Sendung rund um Restaurants sahen 420.000 Menschen im Schnitt.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
18.09.2020 08:41 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121449
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt K11 – Die neuen Fälle Genial oder Daneben? Mein Lokal dein Lokal

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter