►   zur Desktop-Version   ►

Disney+: Launch in acht weiteren EU-Ländern ist über die Bühne gegangen

In Deutschland wird Disney+ bald eine französische sowie eine deutsche Disney-Jugendserie zum Abruf bereitstellen.

Disney+ hat seine globale Reichweite vergrößert: Am 15. September 2020 ist der Streamingdienst in acht weiteren EU-Ländern (Portugal, Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Island, Belgien und Luxemburg) gestartet. Rebecca Campbell, Chairman of Walt Disney Direct-to-Consumer and International, sagte darüber: "Wir haben weltweit die Zahl von 60,5 Millionen Abonnenten überschritten und heute setzen wir unsere internationale Expansion mit der Einführung von Disney+ in acht Ländern fort. Als eine der wichtigsten Säulen im weltweiten Direct-to-Consumer Vertrieb bringen wir damit qualitativ hochwertige und optimistische Geschichten, die sie von unseren Marken erwarten, zu noch mehr Menschen."

Für deutsche Disney+-Userinnen und -User stellt der Streamingdienst für den immer näher kommenden Oktober unter anderem die dritte bis siebte Staffel von «Once Upon a Time» als neuen Kataloginhalt in Aussicht (gestaffelte Veröffentlichung ab dem 2. Oktober), die erste Staffel des neuen Astronautendramas «Die Helden der Nation» als Deutschlandpremiere, den auf wahren Begebenheiten basierenden Film «Clouds» über einen an Knochenkrebs leidenden Jugendlichen (VÖ am 16. Oktober), und ab dem 30. Oktober die zweite Staffel «The Mandalorian».

Zudem wird im Oktober auf Disney+ die geheime Vorgeschichte von Schneemann Olaf enthüllt, die französische Disney-Produktion «Maman & ich» freigeschaltet und die deutsche Geister-Krimiserie «Binny und der Geist» aus dem Archiv geholt. Beide Staffeln der Serie mit Johannes Hallervorden erscheinen am 23. Oktober 2020 auf Disney+.
16.09.2020 12:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121412
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Disney Disney+ Once Upon a Time Die Helden der Nation The Mandalorian Maman & ich Binny und der Geist Clouds

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter