►   zur Desktop-Version   ►

«Masked Singer»: Sneak-Peak macht schonmal Lust auf mehr, aber …

… die Staffel-Vorschau auf die FOX-Erfolgsshow hatte klar schwächere Quoten als die normalen Ausgaben.

Am Sonntag hat FOX schon einmal einen kleinen Appetizer zur vierten Staffel «The Masked Singer» auf Sendung geschickt, darin wurden die ersten maskierten Figuren vorgestellt. Mit dabei sind u.a. ein Baby Alien, ein Brokkoli sowie ein Krokodil. 4,68 Millionen Menschen ab zwei Jahren ließen sich das ab 20 Uhr nicht entgehen, in der werberelevanten Zielgruppe wurde damit ein Rating von 1,3 Prozent eingefahren. Das sind zwar gute Werte, aber natürlich klar schwächere, als die normalen Ausgaben zuletzt verbucht haben – bei Durchgang drei lag das Rating beispielsweise sehr oft über 2.0, beim Auftakt sogar bei fantastischen 8.1. Einen ähnlichen Erfolg wird sich FOX auch von den neuen Folgen erhoffen.

Die anschließende «FOX Fall Preview» musste auf 0,6 Prozent abgeben, die Sehbeteiligung fiel auf 2,05 Millionen. Eine ältere Episode von «Family Guy» musste dann mit nur noch 0,4 Prozent sowie 1,32 Millionen Zuschauern auskommen.

Gegen «NFL Football» bei NBC war kein Kraut gewachsen: In der Spitze waren mit der Übertragung stolze 5.1 als Rating möglich, im Schnitt sahen 15,19 Millionen Amerikaner zu. «Big Brother» hat bei CBS 1,0 Prozent erreicht, also 0,2 Prozentpunkte mehr als vor einer Woche. 4,38 Millionen Zuseher wohnten der Realityshow bei, auch das waren deutlich mehr (0,86 Millionen) als vor Ablauf der Wochenfrist. «Love Island» hat danach 0,5 und 0,4 Prozent verbucht. Exakt zwei Millionen Zuseher hatte die erste Erstausstrahlung, 1,63 Millionen die zweite.
14.09.2020 19:48 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121362
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Masked Singer FOX Fall Preview Family Guy NFL Football Big Brother Love Island

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter