►   zur Desktop-Version   ►

«Suits» holt sich VOD-Gold, «How to Sell Drugs Online (Fast)» zurück in den Top Ten

Neben «How to Sell Drugs Online (Fast)» kehrt auch Amazons «Hanna» in die Streamingcharts zurück.

Nachdem sich vergangene Woche überraschend «Arrow» die Spitze der VOD-Charts sicherte, schnappt sich erneut eine Serie die Pole Position, die für das lineare Fernsehen produziert wurde, nun aber im Streaming neue Fans erschließt. Mit 4,88 Millionen Bruttokontakten ist «Suits» gemäß Angaben des Marktforschungsunternehmens Goldmedia die meistgestreamte Serie Deutschlands der zurückliegenden sieben Tage. Die Anwaltsserie schlägt den Netflix-Megaerfolg «Money Heist» alias «Haus des Geldes». Der Spanien-Export glänzt mit 4,26 Millionen Fans brutto.

Knapp dahinter: Nathan Fillion und Stana Katić im längst beendeten ABC-Studios-Format «Castle». Brutto 4,23 Millionen Streamingnutzende streamten die Serie in den vergangenen Tagen, womit «Castle» einer deutschen Netflix-Serie Bronze wegschnappt. Denn der Top-Ten-Rückkehrer «How to Sell Drugs Online (Fast)» bringt es in den aktuellen Streamingcharts auf 3,75 Millionen Interessenten brutto. Jerry Bruckheimers «Lucifer» schließt mit 3,71 Millionen an.

Auch die Amazon-Originalserie «Hanna» ist zurück in den Top Ten: 3,69 Millionen Actionfans brutto schauten sich die Adaption des Joe-Wright-Films «Wer ist Hanna?» an. Nahezu gleichauf liegen in den aktuellen Charts «Jane the Virgin» und «Sons of Anarchy» mit 3,20 respektive 3,19 Millionen Bruttokontakten. «New Girl» und die Netflix-Mysteryserie «The Rain» schließen die Top Ten mit jeweils 2,68 Millionen ab.

28.08.2020 12:40 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120996
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Netflix Amazon Arrow Suits Money Heist Haus des Geldes Castle How to Sell Drugs Online (Fast) Lucifer Hanna Wer ist Hanna? Jane the Virgin Sons of Anarchy New Girl The Rain

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter