►   zur Desktop-Version   ►

Unerwartet: «Arrow» schießt an die VOD-Spitze

Die Netflix-Serie «Dark» rutscht von Rang eins der Streamingcharts auf den zweiten Platz.

Führungswechsel in den deutschen Streamingcharts: Die mit «The Flash», «Supergirl» und Co. verbundene DC-Comicadaption «Arrow» schießt unerwartet auf den ersten Platz. 3,89 Millionen Bruttokontakte wurden ermittelt, damit schlägt die Superheldenserie ganz knapp die Mysteryserie «Dark». Der Netflix-Originaltitel rutscht von Rang eins auf den zweiten Platz. 3,86 Millionen Interessenten wurden brutto gemessen.

Ebenfalls sehr knapp dahinter: «The Blacklist». Die Thrillerserie holt sich mit 3,85 Millionen Serienfans brutto die Bronzemedaille. Etwas abgeschlagen auf dem vierten Rang: «The Big Bang Theory» mit 2,91 Millionen. Die Netflix-Mysteryserie «The Rain» schließt mit 2,88 Millionen an, die RTL-Soap «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» feiert mit 2,85 Millionen Interessenten brutto ihr Comeback in den VOD-Charts.

Auch auf Rang sieben befindet sich eine andere TV-Produktion aus Deutschland: «Promi Big Brother» mit 2,42 Millionen. Gleichauf mit «PBB» ist «Batwoman». Und mit zwei weiteren Sendungen teilen sich diese Formate den siebten Platz in den VOD-Charts: Die Netflix-Superheldenserie «The Umbrella Academy» und «The Vampire Diaries».

21.08.2020 11:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120825
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Flash Supergirl Dark The Blacklist The Big Bang Theory The Rain Gute Zeiten schlechte Zeiten Promi Big Brother PBB Batwoman The Umbrella Academy The Vampire Diaries Arrow

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter