►   zur Desktop-Version   ►

Chris Harrison teilt sich «The Bachelorette»-Moderation

Der Entertainer muss für einige Episoden aussetzen. Jojo Fletcher übernimmt.

Zum ersten Mal in der Geschichte des amerikanischen «The Bachelor»-Franchises muss Chris Harrison seine Moderation bei der Show abgeben – allerdings nur für ein paar Ausgaben. Harrison wurde aus Sicherheitsgründen unter Quarantäne gestellt und musste den Drehort der kommenden Staffel kurzzeitig verlassen.

Die ehemalige «Bachelorette» Jojo Fletcher, die 2016 in Staffel 12 in der ABC-Datingshow dabei war, wird Harrison bei den Drehtagen vertreten. ABC und Warner Bros. Television kommentierten diesen Vorgang zunächst nicht. Harrison verließ das Set, um seinen Sohn zum College zu bringen, dies teilte er auch auf Instagram. Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen am Set muss er nun für einige Folgen pausieren.

Die neue «The Bachelorette»-Staffel wird in Palm Springs, Kalifornien, in einem gemieteten Resort gedreht. Weder die Crew, noch die Besetzung soll Kontakt mit der Außenwelt haben, um die Produktion sicher zu gestalten. Die Show war eine der ersten Sendungen, die nach dem US-Lockdown wieder in Produktion ging.
14.08.2020 08:03 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120629
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Bachelor Bachelorette The Bachelorette

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter