►   zur Desktop-Version   ►

Sat.1 verspricht Spektakel: Sender lässt Puppen singen

Da tanzen die Puppen nicht, sie singen – am Mittwochnachmittag hat der in München ansässige Fernsehsender eine neue Primetime-Show vorgestellt, die live von Endemol Shine Germany in Köln umgesetzt wird.

Das deutsche Fernsehen entdeckt seine wilden Formate – und ein genau solches plant auch Sat.1 in diesem Herbst. In Rahmen einer Info-Veranstaltung hat der Sender bekanntgegeben, dass man im Spätherbst vier Folgen des Live-Formats «Pretty in Plüsch» zeigen möchte. Endemol Shine Germany produziert jeweils live. In der neuen Primetime-Show singen einzigartige und eigenwillige Puppen-Charaktere mit Promis im Duett. Sechs stimmgewaltige Plüsch-Charaktere nehmen sich der Promis an und stellen sich gemeinsam der Herausforderung, Woche für Woche die Zuschauer mit fantastischen Performances zu bezaubern. Die Duette werden von einer dreiköpfigen Jury bewertet, am Ende jeder Sendung entscheiden die Zuschauer, welches Duett den Wettbewerb verlassen muss und wählen somit im Finale das beste Duett zum Sieger.

Zwei Jury-Plätze sind schon besetzt. Einen nimmt der aus «Der Bergdoktor» bekannte Schauspieler Hans Sigl ein, den anderen Sängerin Sarah Lombardi, die für Sat.1 zuletzt schon «United Voices» co-moderierte. Sarah Lombardi: „So lustig und süß manche Puppen-Charaktere auch aussehen mögen, so ernst nehmen sie alle den Wettbewerb. Und das tun wir Jury-Mitglieder auch. Ich weiß genau, wie schwer es ist, vor einer Jury zu performen. Ich hoffe, dass ich den Duetten deswegen außer einer fairen Bewertung auch ein paar Tipps für die kommenden Auftritte geben kann. Denn: Ich will mich in dieser Show in jedem Fall verzaubern lassen.“

Und wer nimmt das Mikro in die Hand, um zu singen? Teilnehmerin steht bereits fest. Plüsch-Diva Montserrat Cabernet wurde für die Show gewonnen. Die gestandene Musikerin sieht sich als Weltstar und hat neben einer mehr als gesunden Selbsteinschätzung auch entsprechende Ambitionen: „Sie könnten mir einen talentfreien Tölpel ans Bein binden und wir würden gewinnen!“
12.08.2020 16:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120578
Manuel Weis

super
schade

47 %
53 %

Artikel teilen


Tags

Der Bergdoktor United Voices Pretty in Plüsch

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
Kaffeesachse
13.08.2020 10:12 Uhr 8

Dabei hat sie doch DEN Schlager-Sommerhit geliefert und eine Dauerkarte bei Flori. Also kein Erfolg ist dann doch noch was anderes.
Neo
13.08.2020 10:31 Uhr 9
Sie hat vor allem 1,5 Mio. Abonnenten auf Instagram und verdient sich dort dumm und dämlich. Ein finanzieller Anreiz wären der Dschungel und Promi BB also nicht.
second-k
13.08.2020 21:06 Uhr 10
Werd's wahrscheinlich nicht gucken. Find's grundsätzlich aber gut, dass man langsam wieder Showformate ausprobiert. Auch dieses sicherlich unter dem EIndruck des Erfolgs von The Masked Singer, aber so läuft es nun mal, erst recht beim Privatfernsehen. Ist doch allemal besser als die x-te sogenannte Scripted-Reality-Sendung oder anderer Unfug.
Alle 10 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter