►   zur Desktop-Version   ►

Gutes Los für Nitro? Sender bekommt Europa-League-Halbfinale

RTL verzichtet auf die Übertragung, da keine deutschen Mannschaften mehr im Rennen sind.

Nach zwei Übertragungen ist die große Europa League im August bei RTL erst einmal wieder zu Ende. Der Kölner Kanal hatte zuletzt die Matches von Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen übertragen. Beide deutschen Teams unterlagen ihren Gegnern, jetzt ist kein deutsches Team im Wettbewerb mehr dabei. RTL wird daher die für Sonntagabend geplante Fußballübertragung canceln. Stattdessen setzt der Privatsender im Abendprogramm auf Filme: Um 20.15 Uhr ist «Mechanic: Resurrection» eingeplant, ab 22.05 Uhr dann der rund fünf Jahre alte US-Film «Wild Card».

Das Europa-League-Halbfinale, in dem sich Manchester United und Sevilla gegenüberstehen, wird von NItro übertragen. Ob das für den Sender die richtige Entscheidung war, wird sich zeigen. Am Sonntagabend laufen beim Männersender eigentlich immer die extrem populären «CSI»-Wiederholungen, die in aller Regel über 700.000 Zuschauer anlocken. Erreicht dies auch das Halbfinale?

Das weitere Halbfinale des Wettbewerbs, das Spiel zwischen Inter Mailand und Donezk, wird am Montagabend angepfiffen, DAZN überträgt hierzulande exklusiv. Das Finale, das in Köln stattfindet, ist für den Freitag, 21. August 2020 geplant. Ob RTL oder Nitro senden, ist noch unklar. Im Vorjahr lief das Endspiel des Wettbewerbs sogar auf beiden Sendern parallel.
12.08.2020 07:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120545
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Mechanic: Resurrection Wild Card CSI

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter