►   zur Desktop-Version   ►

Altes «The Neighborhood» versammelt mehr Zuschauer als die «Titan Games»

In der klassischen Zielgruppe gab das NBC-Format am Abend zwar klar den Ton an, doch insgesamt lässt die Reichweite schon seit Wochen nach.

Noch bewegen sich Dwayne “The Rock” Johnsons «Titan Games» in einem erfolgreichen Rahmen. Doch so langsam nimmt das Interesse der Zuschauer ab, so dass die neue Ausgabe am Montagabend nicht mehr das meistgesehene Programm in der Primetime war. Dieser Titel ging an CBS und «The Neighborhood». Obwohl es um 20 Uhr nur eine alte Folge der Serie zu sehen gab, ließen sich 3,75 Millionen Amerikaner den Spaß nicht entgehen. «The Titan Games» verfolgten zur selben Zeit “nur” 3,55 Millionen. Auch bei den 18- bis 49-Jährigen sprang für die CBS-Serie im Rerun mit 0,5 Prozent ein schönes Ergebnis heraus. Hier gaben die «Titan Games» mit gewohnt starken 0,7 Prozent Rating weiter den Ton am Montagabend an.

Im weiteren Verlauf der Primetime ergab sich zwischen NBC und CBS an der Spitze ein ähnliches Bild. CBS fuhr mit Wiederholungen von «Bob Hearts Abishola», «All Rise» und «Bull» weiter gute Gesamtreichweiten zwischen 2,52 und 3,37 Millionen ein, während NBC mit einer alten Ausgabe der «American Ninja Warriors» bei den Werberelevanten weiter gefragt war und solide 0,5 Prozent einstrich. Bei CBS rutschte das Zielgruppen-Rating zunächst auf 0,4 und später sogar auf 0,3 Prozent ab. 0,3 Prozent ist auch das Rating, das ABC mit einer neuen Best-Of-Ausgabe alter «Bachelor»-Staffeln blieb. Insgesamt versammelten sich für die Reality-TV-Show über den Abend hinweg 1,88 Millionen Interessierte.

Auch FOX musste sich für Reruns von «9-1-1» und «9-1-1: Lone Star» mit durchschnittlichen 0,3 Prozent in der klassischen Zielgruppe zufrieden geben. Insgesamt schalteten zunächst 1,97 Millionen Fernsehende ein, später waren es 1,75 Millionen. Bei CW enttäuschte «Penn & Teller: Try This at Home» zu später Stunde mit nur 0,1 Prozent bei den Umworbenen und nur 0,79 Millionen Zusehern. Zwei Wiederholungen von «Whose Line Is It Anyway» kamen zuvor noch auf 0,2 Prozent sowie 1,03 bzw. 1,06 Millionen Zuschauer.
11.08.2020 19:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120543
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Titan Games Titan Games The Neighborhood Bob Hearts Abishola All Rise Bull American Ninja Warriors Bachelor 9-1-1 9-1-1: Lone Star Penn & Teller: Try This at Home Whose Line Is It Anyway

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter