►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Montag, 10. August 2020

Wie erfolgreich war die UEFA Europa League bei RTL? Punktete Sat.1 mit «Promi Big Brother»?

Das ZDF räumte am Montagabend ab. Mit «Nicht tot zu kriegen» erreichte die Mainzer Fernsehstation 4,75 Millionen Zuschauer, das bedeutete einen Marktanteil von 18,6 Prozent. Bei den jungen Menschen wurden 0,42 Millionen Zuschauer ermittelt, der Marktanteil belief sich auf 6,2 Prozent. Das «heute-journal» erzielte 4,19 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel auf 17,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen legte man deutlich zu: 0,71 Millionen Zuschauer wurden ermittelt, 10,2 Prozent Marktanteil waren die Folge. Mit «Hacked – Kein Leben ist sicher» unterhielt das ZDF ab 22.25 Uhr noch 1,82 Millionen Zuschauer, unterdurchschnittliche 11,0 Prozent Marktanteil waren die Folge. Bei den jungen Leuten sorgte man für 8,3 Prozent.

Mit der ersten Halbzeit der UEFA Europa League verzeichnete RTL 2,94 Millionen Zuschauer, 0,84 Millionen gehörten zu den Umworbenen. Auch Platz eins ging an RTL: 1,07 Millionen Umworbene brachte die zweite Halbzeit, in der Leverkusen gegen Inter Mailand ausschied. Mit 16,9 Prozent Marktanteil fuhr RTL allerdings ein gutes Ergebnis ein. Insgesamt wollten 3,64 Millionen Zuschauer die Partie sehen. Platz drei bei den Umworbenen ging an Sat.1 mit «Promi Big Brother», denn die mehrstündige Sendung verbuchte 1,65 Millionen Zuschauer, wovon 0,81 Millionen zu den jungen Leuten gehörten. Mit 12,7 Prozent Marktanteil lief es gut.

«Wie gut ist deine Beziehung?» holte im Ersten 1,69 Millionen Zuschauer, danach kam die Doku «Exclusiv im Ersten» auf 1,46 Millionen Zuschauer. Mit 6,6 sowie 6,3 Prozent war die Ausstrahlung kein Erfolg, bei den jungen Zuschauern fuhr die blaue Eins immerhin 7,3 und 5,6 Prozent Marktanteil ein. Unterdessen startete ProSieben die 31. Staffel der «Simpsons», die zwei neuen Folgen unterhielten 0,72 und 0,74 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe kam man bei heißen Temperaturen auf maue 9,3 und 9,2 Prozent. Mit Wiederholungen von «The Big Bang Theory» fuhr ProSieben noch 6,8 und 7,5 Prozent Marktanteil ein. Kabel Eins wiederholte «The Green Hornet», der Spielfilm lockte 0,80 Millionen Zuschauer an, sodass man auf 6,2 Prozent Marktanteil kam.

«Goodbye Deutschland! Die Auswanderer» erreichten bei VOX 1,13 Millionen Zuschauer, der letzte Teil von «Verdammt schwer!» ging vor 0,51 Millionen Zuschauern zu Ende. Beide Programme lagen mit 6,9 und 4,8 Prozent bei den Umworbenen unter dem Senderschnitt. «Die Schnäppchenhäuser Spezial» und «Die Bauretter» sorgten bei RTLZWEI für 4,5 und 4,4 Prozent, bei allen Zuschauern fuhr man 0,64 und 0,52 Millionen Zuseher ein.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
11.08.2020 08:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120520
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Nicht tot zu kriegen heute-journal Hacked – Kein Leben ist sicher Promi Big Brother Wie gut ist deine Beziehung? Exclusiv im Ersten Simpsons The Big Bang Theory The Green Hornet Goodbye Deutschland! Die Auswanderer Verdammt schwer! Die Schnäppchenhäu

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter