►   zur Desktop-Version   ►

Sat.1 kündigt Ableger der «Ruhrpottwache» an

Die neue Scripted-Reality startet schon am Montag. Nicht alle Zuschauer werden sie sehen können.

Der Münchner Privatsender Sat.1 hat ein neues Vorabend-Programm angekündigt. Schon am Montag, 10. August 2020, startet eine neue Ermittler-Show, die dann immer werktags um 17.30 Uhr zu sehen sein wird. Schauen können aber nur die Haushalte, die um diese Zeit keine Regionalprogramme eingespeist bekommen. Beim neuen Format handelt es sich um einen Ableger der schon bekannten Sat.1-Marke «Die Ruhrpottwache». Die neue Sendung heißt «Die Ruhrpottwache – Vermisstenfahnder im Einsatz».

"Über 11.000 Vermisstenfälle sind in Deutschland registriert, und täglich kommen neue hinzu. Daher wurde die Spezialeinheit der Wache Duisburg Nord rekrutiert", beschreibt Sat.1 die kommende halbstündige Produktion. Das Team der Vermisstenfahnder besteht aus den beliebten Protagonisten der Ruhrpottwache: Sandra Fromme, Bora Aksu, Hannah Heldt, Can Yildiz, Vincent Berger. Und nicht zu vergessen: der kickboxende Ermittler Michael Smolik, der täglich im Einsatz ist und die packendsten Fälle löst.

Schon seit Ende Juli liefen um 17.30 Uhr alte Ausgaben aus der «Ruhrpottwache».
08.08.2020 00:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120465
Manuel Weis

super
schade

54 %
46 %

Artikel teilen


Tags

Die Ruhrpottwache Ruhrpottwache

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter