►   zur Desktop-Version   ►

Beirut-«Brennpunkt» schneidet erfolgreich ab

Am Dienstagabend direkt hatte Das Erste die schwere Explosion nur am Rande behandelt. Auch im ZDF lief am Mittwoch nun ein Special zum Geschehen.

Das Erste Deutsche Fernsehen hatte sich am Mittwoch dafür entschuldigt, dass man der schweren Explosion im Hafen von Beirut am Dienstagabend in den Informationsprogrammen keine allzu große Fläche einräumte. Dies änderte sich nun am Mittwoch. Das Erste sendete zum Vorfall ab 20.15 Uhr sogar ein zehnminütiges Special. Der «Brennpunkt» kam dabei auf 3,59 Millionen Zuschauer (15,5%), bei den jungen Leuten wurden 11,6 Prozent ermittelt. Zuvor hatte die Hauptausgabe der «Tagesschau» im Schnitt 4,18 Millionen Menschen informiert. Auch in dieser war die Explosion ein wichtiges Thema. 18,4 Prozent kamen insgesamt zustande, 16,9 Prozent bei den jungen Leuten.

Ein Flop war die ab 20.25 Uhr vorgenommene Ausstrahlung des Films «Der Hodscha und die Piepenkötter» - über eine Reichweite von durchschnittlich 1,82 Millionen kam die Produktion am Mittwoch nicht hinaus. Mit 7,6 Prozent Marktanteil insgesamt, aber auch mit den 3,9 Prozent bei den Jungen lag man klar unter der Sendernorm.

Das Zweite setzte ab 20.25 Uhr auf den Krimi-Rerun der «Unter Verdacht»-Folge „Verschlusssache“ und erreichte damit 3,28 Millionen Menschen. 13,6 Prozent wurden erzielt, bei den Jungen hätte es ein bisschen mehr sein dürfen als die generierten 4,2 Prozent. Das «heute-journal» ab kurz vor 22 Uhr verdoppelte die Ergebnisse bei den jungen Leuten – 9,1 Prozent wurden gezählt. 3,85 Millionen schauten zu. Ein ZDF-Special zur Tragödie in Beirut holte ab 19.25 Uhr übrigens 2,42 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und dazugehörige 13,1 Prozent.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
06.08.2020 08:56 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120410
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Brennpunkt Tagesschau Der Hodscha und die Piepenkötter Unter Verdacht heute-journal

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter