►   zur Desktop-Version   ►

Mit Alter das Durchschnittsalter senken: ZDFneo startet neue Late-Night-Show

Moderiert von Ariane Alter zielt «Late Night Alter» insbesondere auf Menschen von 25 bis 39 ab.

Weitere Infos

Produziert wird die Sendung von der FABIOLA GmbH unter der Verantwortung von Ina Eck und Oliver Fuchs. Regie führt Michael Giehmann. Michael Wiegmann ist der Producer. Die Redaktionsleitung hat Pina Dietsche. Das Autor*innen-Team besteht aus Janina Rook, Matilde Keizer, Gaston Stabiszewski, Joe von Hutch, Antonia Bär und Zoe Hagen. Verantwortlich im ZDF ist die Redakteurin Nicole Sprenger, die ZDFneo-Koordination liegt bei Sebastian Flohr.

Einst, da hat es sich zugetragen, dass das ZDF mit ZDFneo einen jungen, kleinen Bruder erschaffen wollte. Mit topaktuellen US-Serien und vielen Eigenproduktionen, die sich an Jugendliche und junge Erwachsene richten, sollte der Digitalsender ein deutlich jüngeres Publikum erreichen als das ZDF. Schlussendlich kam alles anders, und auch wenn der Altersdurchschnitt beim ZDFneo-Publikum unter dem des ZDF liegt, so ist die Differenz längst nicht so groß, wie einst anvisiert. Ariane Alter lässt voraussichtlich ab Herbst 2020 jedoch frühere Ambitionen wieder aufleben.

Wie ZDFneo bekannt gibt, startet der Digitalsender eine neue Late-Night-Show: Unter dem Titel «Late Night Alter» wird die Moderatorin Meinung bilden, Stellung beziehen und Haltung zeigen – laut Programmankündigung ohne erhobenen Zeigefinger. "Humoristisch und authentisch greift die Moderatorin und Reporterin relevante Themen der 25- bis 39-Jährigen auf: Gender, Diversität, Paygap, Gentrifizierung und der Klimawandel", führt der Sender aus. Das seien nur einige Beispiele dessen, was Alter zum Showinhalt macht. "Ernstes wird mit ihren Studiogästen auch spielerisch verpackt", heißt es weiter.

Ariane Alter begann ihre TV-Karriere mit einem Volontariat bei MTV und der Moderation von «MTV TRL». Von 2009 an war sie in einem Nintendo-Newsmagazin zu sehen, ehe sie 2012 erstmals in ZDFneo zu sehen war, nämlich als Außenreporterin bei «Heiß & Fettig», einem kurzlebigen Sexmagazin mit Thilo Mischke. Spätere Karrierestationen waren Puls und funk, wo sie sich mit «Gute Nacht, Alter!» bestens auf ihre ZDFneo-Late-Night vorbereiten konnte. Außerdem führte sie bereits durch das 3sat-«SatireBattle».
31.07.2020 09:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120273
Sidney Schering

super
schade

62 %
38 %

Artikel teilen


Tags

Late Night Alter MTV TRL Heiß & Fettig Gute Nacht Alter! SatireBattle

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter