►   zur Desktop-Version   ►

«Pocher – gefährlich ehrlich» darf aufatmen

Die RTL-Show «Pocher – gefährlich ehrlich» hat sich quotentechnisch noch immer nicht eingependelt.

Zum Vergleich: Quoten der ersten Sendung «Pocher und Papa auf Reisen»

  • ab 3 J.: 1,99 Mio. / 7,1 %
  • 14-49 J.: 1,08 Mio. / 14,7 %
Das Hin und Her geht für «Pocher – gefährlich ehrlich» weiter: Am 16. Juli 2020 holte die RTL-Show sehr gute bis tolle 15,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Eine Woche später stürzte «Pocher – gefährlich ehrlich» auf nur noch maue bis mäßige 9,6 Prozent. Nun, sieben Tage später, wartete auf Oliver und Amira Pocher zwar kein Zielgruppenergebnis oberhalb des Senderschnitts, wohl aber eine zweistellige Quote:

0,41 Millionen Umworbene führten «Pocher – gefährlich ehrlich» ab 23.05 Uhr zu 11,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Beim Gesamtpublikum bleiben die Pochers allerdings unpopulär: 0,82 Millionen Fernsehende entsprachen einer Sehbeteiligung in der Höhe von 6,3 Prozent. Für RTL ist das ein maues Ergebnis.

Ab Mitternacht verbesserte sich das «RTL-Nachtjournal» auf gute 8,7 Prozent Marktanteil insgesamt sowie auf ebenfalls gute 12,7 Prozent bei den Werberelevanten. ProSieben kam ab 20.15 Uhr wiederum mit «Die Besten» auf 1,14 Millionen Interessenten. Sehr gute 5,2 Prozent kamen so zustande. Bei den Umworbenen wurden gute 9,6 Prozent ermittelt.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
31.07.2020 08:36 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120266
Sidney Schering

super
schade

50 %
50 %

Artikel teilen


Tags

RTL-Nachtjournal Die Besten Pocher – gefährlich ehrlich

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter