►   zur Desktop-Version   ►

Facebook steigert Umsatz um elf Prozent

Trotz Corona-Unsicherheiten machte das Unternehmen mehr Umsatz.

Das soziale Netzwerk Facebook wächst in einem gesunden Tempo weiter. Der Gigant verzeichnete auch weiterhin monatlich rund 100 Millionen neue Mitglieder. Die monatlich aktiven Facebook-Nutzer betragen 2,70 Milliarden, das ist ein Anstieg um zwölf Prozent. Im ersten Quartal kam man auf 2,6 Milliarden Nutzer, die sich mindestens einmal im Monat in ihren Account einloggen.

Das Unternehmen setzte im zweiten Quartal 18,69 Milliarden US-Dollar um – ein Plus von elf Prozent. Der Nettogewinn lag bei 5,18 Millionen US-Dollar. „Wir freuen uns, kleinen Unternehmen die Tools zur Verfügung stellen zu können, die sie benötigen, um in diesen herausfordernden Zeiten zu wachsen und online erfolgreich zu sein“, teilte CEO Mark Zuckerberg mit. „Und wir sind stolz darauf, dass sich die Menschen auf unsere Dienste verlassen können, um in Verbindung zu bleiben, wenn sie nicht immer persönlich zusammen sein können.“

Facebook geriet in den vergangenen Monaten unter Druck, da es den Umsatz vor die Blockierung von Hassrede stellt. Bei einem Werbeboykott schlossen sich inzwischen mehr als 1.000 Unternehmen an, die ihre Anzeigen beim sozialen Netzwerk einstellten. Darunter gehören Giganten wie Disney, Unilever, Coca-Cola, Microsoft, Starbucks und Verizon.


31.07.2020 08:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120265
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter