►   zur Desktop-Version   ►

VOX und RTLZWEI klopfen in der Primetime ganz oben an

Beide Sender konnten am Dienstagabend in Sachen Einschaltquoten locker mit den Privatsendern aus der ersten Riege mithalten.

Bereits in der vergangenen Woche setzte RTLZWEI mit seinen Sozialreportagen in der Primetime ein Ausrufezeichen. In dieser Woche knüpften «Armes Deutschland» und «Hartz und herzlich» nahtlos mit überragenden Werten bei Jung und Alt an. Schon um 20.15 Uhr versammelten insgesamt 1,12 Millionen Zuschauer für «Armes Deutschland». Damit legte das Format im Vergleich zur Vorwoche auf dem Gesamtmarkt sogar noch einmal um 0,5 Prozentpunkte auf ausgezeichnete 4,3 Prozent zu. In der klassischen Zielgruppe sah es für den Auftakt der RTLZWEI-Primetime genauso rosig aus. Hier verbuchte die Sendung mit 0,69 Millionen jungen Zusehern beachtliche 9,9 Prozent Marktanteil.

«Hartz und herzlich» machte den Abend für die Kölner ab 22.15 Uhr perfekt. «Die Rückkehr in die Benz-Baracken» brachte dem Sender weiter hervorragende 9,1 Prozent beim werberelevanten Publikum ein, 0,43 Millionen junge Zuschauer ließen sich für die Reality-Doku begeistern. Insgesamt stieg die Sehbeteiligung mit 0,81 Millionen Fernsehenden sogar auf 5,0 Prozent.

Während RTLZWEI einen durchweg gelungenen Abend feierte, zeichnete sich das Programm von VOX vor allem ab 22.15 Uhr besonders stark aus. Nach ausbaufähigem Start in die Primetime mit 0,89 Millionen Zuschauern für «Hot oder Schrott», aus denen sich überschaubare 3,4 Prozent auf dem Gesamtmarkt und 6,4 Prozent bei den Umworbenen ergaben, legte eine zweite Folge der Allestester so richtig los. Denn ab 22.15 Uhr stieg die Reichweite auf 1,07 Millionen an, sodass aus mauen 3,4 starke 5,6 Prozent Marktanteil wurden. Auf dem werberelevanten Markt explodierte die Sehbeteiligung auf ausgezeichnete 10,5 Prozent. Im Vergleich zur ersten Folge des Abends wurde der Anteil mit einem Plus von 5,1 Prozentpunkten beinahe verdoppelt.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
29.07.2020 09:32 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120197
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

Armes Deutschland Hartz und herzlich Die Rückkehr in die Benz-Baracken Hot oder Schrott

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter