►   zur Desktop-Version   ►

CBS erteilt «Love Island»-Startschuss

Die zweite Staffel des Sommer-Trash-Hits könnte schon bald auf Sendung sein.

Die Verantwortlichen von CBS haben eine Entscheidung in Sachen «Love Island» getroffen. Die Serie folgt nicht mehr ihrem Namen und wird auf einer Insel produziert, sondern in einer abgeriegelten hygienischen Umgebung in Las Vegas. Die Produktion teilte mit, dass man in einem Hotel in Las Vegas drehen werde. Der Sender hoffe, dass die Staffel noch im Sommer auf Sendung gehen kann.

Die erste Staffel von «Love Island», das sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland sehr populär ist, wurde auf den Fidschi-Inseln gedreht. Mit dem Ausbruch des Corona-Virus mussten sich die Verantwortlichen allerdings einen neuen Plan ausdenken. Eigentlich sollte bereits Ende Mai die neue Staffel im Fernsehen laufen.

Quellen zufolge müssen das Produktionsteam und die Kandidaten von «Love Island» vor Drehbeginn unter Quarantäne gestellt werden. Corona-Tests werden während der gesamten Produktion fortgesetzt. Die Crewmitglieder sollen – soweit möglich – nicht in Berührung kommen.
23.07.2020 08:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120055
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Love Island

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter