►   zur Desktop-Version   ►

Knappes Rennen: «Blue Bloods» leicht vor «Magnum, P.I.»

So gut wie keine Veränderungen am Freitagabend in den USA – außer, dass «Blue Bloods» inzwischen wieder das Sagen beim Gesamtpublikum hat.

CBS hat am Freitag die meisten älteren Zuschauer angesprochen. Soweit erstmal nichts Neues. Diesmal hat sich jedoch wieder «Blue Bloods» die Krone geschnappt: 3,79 Millionen Zuseher wurden mit einer Wiederholung der Krimiserie um 22 Uhr unterhalten. «Magnum, P.I.» hat davor 3,74 Millionen Zuschauer angespült und hatte somit das Nachsehen – wenn auch ganz knapp. Vor einer Woche war die Situation noch umgekehrt. «MacGyver» verbuchte zur besten Sendezeit 3,46 Millionen Zuschauer. In der werberelevanten Zielgruppe blieb CBS bei einem Rating in Höhe von 0,3 Prozent hängen.

ABC erwischt es mit durchgängig 0,4 Prozent besser – hier punkteten Wiederaufgüsse von «Shark Tank» und «20/20». Bei den Älteren lief es mit Reichweiten von jeweils unter drei Millionen aber weniger gut. Sieger bei den Jungen wurden erneut FOX und NBC mit je im Schnitt 0,5 Prozent: FOX mit «SmackDown» und NBC mit «Dateline».

The CW fährt weiterhin ordentliche Ergebnisse mit der 20-Uhr-Erstausstrahlung von «Masters of Illusion» ein, 0,2 Prozent standen als Rating zu Buche. 0,76 Millionen Amerikaner waren dabei, fast genauso viele also wie vor Ablauf der Wochenfrist. Die ältere Ausgabe fiel danach wieder auf 0,1 Prozent. Und «Whose Line Is It Anyway» hatte nach 21 Uhr mit 0,1 Prozent nichts zu melden.
18.07.2020 17:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119958
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

Blue Bloods Magnum P.I. MacGyver Shark Tank 20/20 SmackDown Dateline Masters of Illusion Whose Line Is It Anyway

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter