►   zur Desktop-Version   ►

«Big Little Lies» bleibt auch 2020 ein VOX-Misserfolg

Schwacher Trost? Auch neue «Magnum, P.I.»-Folgen waren nicht gerade von Erfolg gekrönt.

Der Kölner Sender VOX wird in den kommenden Wochen am späteren Mittwochabend die komplette Serie «Big Little Lies» zeigen. Zunächst laufen Re-Runs der vor zwei Jahren schon einmal vor eher kleinem Publikum gezeigten ersten Staffel, danach schließt sich die im Free-TV frische Staffel zwei an. Zum Auftakt war die Ausstrahlung am Mittwoch ab 22.05 Uhr kein Erfolg. Rund 535.000 Menschen sahen die Debütfolge, ab 23.10 Uhr waren noch durchschnittlich 310.000 Menschen dabei. Mit Zielgruppen-Quoten in Höhe von 3,0 sowie 3,6 Prozent lag die Produktion weit unterhalb der üblichen Sendernorm.

Das zuvor gezeigte Crime-Format «Magnum, P.I.» blieb ebenfalls unter seinen Möglichkeiten. Die Doppelfolge erreichte bei den Umworbenen im Schnitt 4,3 und 4,9 Prozent Marktanteil. Im besten Fall waren die Werte in den Wochen zuvor schon auf knapp über sechs Prozent geklettert. 1,08 und 1,18 Millionen Menschen ab drei Jahren schauten diesmal zu. Der Spitzenwert dieser Staffel liegt bei 1,27 Millionen.

Und sonst bei VOX? Nachmittags tat sich der Kanal mit «Mein Kind, dein Kind» um 14 Uhr und «Shopping Queen» eine Stunde später ungewohnt schwer. Bei den klassisch Umworbenen holten die Sendungen sehr magere 3,8 sowie 4,9 Prozent Marktanteil. 0,23 Millionen Menschen sahen ab 14 Uhr zu, die Styling-Show danach verdoppelte die Reichweite auf 0,46 Millionen. In Sachen Tagesmarktanteil kam VOX in der Zielgruppe am Mittwoch daher nicht über entsprechend dürftige 4,6 Prozent hinaus.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
16.07.2020 08:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119886
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Big Little Lies Magnum P.I. Mein Kind dein Kind Shopping Queen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
16.07.2020 16:12 Uhr 4


Nun, Vox ist auch meisst schon zu Zeiten , wo es noch kein Streaming gab, elendig mit US - Serien umgegangen!



Ganz zu schweigen vom "großen Bruder" RTL, wo man denken könnte, aus Hollywood kommt keine neue Serie mehr!! ( diese ewige Dauer durch nudelei von "CSI" und "Bones" nervt nur noch !!!) Warum die nichts mehr aus Hollywood holen, ist mir nach wie vor zu hoch!!
Kingsdale
16.07.2020 19:00 Uhr 5
Ich bin ja ein totaler Chicago-Fan, also liebe Med und PD, sammle diese beiden auch. Fire ist gut, hat mich aber nie zu sammeln gebracht. Das Chicago die besten Crossovers hat, sollte bekannt sein, nicht nur unter seinen drei Serien sondern auch mit Law & Order: SVU. Ähnlich wie beim Arrowverse (das ich nicht mehr schaue) kann man aber hier in Deutschland nie diese Serie so genießen und vor allen verfolgen wie in den USA. Entweder sie werden nicht in der richtigen Reihenfolge gezeigt, wandern von einer Zeit zur anderen oder kommen erst gar nicht. Hätte ich da nicht einen guten Streaminganbieter, könnte ich die Serien nie aktuell verfolgen und schon gar nicht die tollen Crossovers genießen. Egal ob man die Serien un mag oder nicht, aber es ist nun mal Übel, was VOX mit seinen Serien macht und wann sie sie bringen.



Komisch ist aber das Bones nicht nur auf VOX in Marathon laufen, sondern auch noch auf VOXup. Da frag ich mich nun wirklich, was das soll. CSI schaue ich zwar Sonntags noch mal ganz gerne auf Nitro, aber auf VOX laufen sie auch früh morgens, bei RTL nachts. Wenn man so mal schaut wieviele Serien gerade auf verschiedenen Sender doppelt und dreifach laufen, frage ich mich, was das soll? Von DSDS und The Voice ist man eine dreifach Wiederholung schon gewöhnt. Nee, das ist nicht mehr Lustig, das ist Traurig.
Sentinel2003
17.07.2020 08:46 Uhr 6
Nun, auch das ZDF macht schon mit Netflix Zusammenarbeit!! Wieso kann das die RTL Group nicht auch machen?? Um endlich mal NEUE US - Serien oder vielleicht mal wieder Europäische Serien im Programm zu haben!!



"Bones" läuft ja gefühlt noch viel länger in Dauer Schleife als "CSI"!!





Die RTL Chef's sollten echt mal für volle 4 Wochen abwechselnd VOX und RTL NUR gucken müßen!! Dann sollen sie mit kriegen, was für ein Mist Programm Sie dsa überwiegend dem Zuschauer an bieten!





------------------------------------------------------------------------------------------





Und, im übrigen hatte VOX auch mal wieder im letzten Herbst DAS Chaos mit der "SVU" gemacht....erst von Freitag 20.15 Uhr auf Sonnabend 22.00 Uhr verschoben, und, da die Quoten sehr mies waren, einfach mal die Ausstrahlung für etwa 4 (??) Wochen unterbrochen!! Geht man so etwa mit seinen Zuschauern um??





Stellt Euch mal vor, Netflix oder Amazon würden einfach angekündigte Serien, wo eine volle Staffel an Tag X zur Verfügung stehen würde, einfach mal für 4 Wochen raus nehmen, da Sie mit bekämen, dass Sereie XYZ kaum Abrufe hätte!! :relieved: :frowning2: :slight_frown:
Alle 6 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter