►   zur Desktop-Version   ►

«Glanz für Schwedens Krone», ansehnliche Quoten für das ZDF

Die «ZDFzeit» eröffnete die ZDF-Primetime durchaus löblich, am weiteren Abend entstand bei den Mainzern eine bemerkenswerte Lücke zwischen Jung und Alt.

Das ZDF widmete sich diesen Dienstagabend in einer Ausgabe der «ZDFzeit» dem Thema «Glanz für Schwedens Krone». Und das fand Anklang: 0,47 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ab 20.15 Uhr rein, um sich mit diesem royalen Sujet auseinanderzusetzen. Somit waren der Informationssendung sehr gute 6,5 Prozent Marktanteil vergönnt. 3,13 Millionen Interessenten sorgten insgesamt wiederum für mäßige 11,3 Prozent Marktanteil. Im Anschluss wurde die Diskrepanz zwischen dem jungen Publikum und dem Gesamtpublikum noch größer.

«Frontal 21: Der unsichtbare Feind» widmete sich ab 21 Uhr der Corona-Pandemie, was nur 2,14 Millionen Fernsehende ab drei Jahren beim Mainzer Sender hielt. Das führte gerade einmal zu miesen 7,7 Prozent Marktanteil. 0,59 Millionen Jüngere sorgten ebenfalls für 7,7 Prozent Marktanteil, was bei dieser Altersgruppe jedoch ein tolles Ergebnis ist.

Ab 22.15 Uhr kam auch «Die Anstalt» beim Gesamtpublikum unterdurchschnittlich und bei den Jüngeren überdurchschnittlich an: 1,71 Millionen Interessenten glichen 8,6 Prozent Marktanteil bei allen, doch mit 0,38 Millionen 14- bis 49-Jährigen erreichte die satirische Kabarettsendung zudem sehr gute 6,5 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
15.07.2020 08:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119863
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

ZDFzeit Frontal 21: Der unsichtbare Feind Die Anstalt Glanz für Schwedens Krone

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter