►   zur Desktop-Version   ►

«Legends of Tomorrow» floppt bei ProSieben Maxx

Die DC-Serie «Legends of Tomorrow» geht bei ProSieben Maxx unter. «Akte X» dagegen sorgt für erfreulichere Zahlen.

Die DC-Serie «Legends of Tomorrow» erreicht kaum noch Menschen im deutschen Free-TV. Diesen Montag erreichte eine Doppelfolge der mit «Arrow», «The Flash» und «Supergirl» verbundenen Serie nur 0,10 Millionen Serienfans. Das reichte ab 20.15 Uhr für magere 0,4 Prozent Marktanteil, ab 21.05 Uhr sank die Sehbeteiligung auf bloß noch 0,3 Prozent insgesamt. In der Zielgruppe holte «Legends of Tomorrow» unterdessen miese 0,5 sowie 0,4 Prozent Marktanteil.

Die Reichweite belief sich auf etwa 40.000 und etwa 30.000 Werberelevante. Ab 21.55 Uhr sah es für «The Orville» etwas besser aus. 0,12 Millionen Interessenten standen auf der Uhr, darunter befanden sich zirka 50.000 Umworbene. Das glich mauen 0,5 Prozent bei allen und mageren 0,8 Prozent in der Zielgruppe.

Eine Doppelfolge «Akte X» verbesserte sich ab 22.50 Uhr auf tolle 1,0 Prozent sowie äußerst starke 1,4 insgesamt bei allen und auf mäßige 1,4 und sehr starke 2,7 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. 0,16 und 0,14 Millionen Mysteryfans ab drei Jahren wurden gemessen.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
07.07.2020 08:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119642
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Arrow The Flash Supergirl The Orville Akte X Legends of Tomorrow

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter