►   zur Desktop-Version   ►

Wie angekündigt: Der Dienstagabend wird die neue Heimat von «Schwiegertochter gesucht»

Die neue Staffel umfasst weniger Folgen, die sind dafür länger als zuvor. Zudem soll es ernster werden.

RTL hatte bereits angekündigt, an der immer unter Kritik gestandenen Kuppelshow «Schwiegertochter gesucht» in etwas größerem Maße Hand angelegt zu haben. Das Kult-Format, das bisher am Sonntagvorabend beheimatet war (von Fans aber seit dem Ende der vergangenen Staffel im Februar 2019 vermisst wird), wird nun zur Primetime-Sendung. Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH hat diesmal nicht zehn (oder acht – wie zuletzt) einstündige Folgen umgesetzt, sondern fünf Stück mit einer Sendelänge von jeweils zwei Stunden. RTL will diese 13. Staffel nun dienstags um 20.15 Uhr zeigen.

Los geht es am 14. Juli – eine Woche zuvor verabschieden sich die «Nachtschwestern» nach vollständig ausgestrahlter zweiter Staffel. Zu den konzeptuellen Änderungen sagt RTL, dass die Kuppelshow „zeitgemäß und liebevoll“ angepasst worden sei. Sie wäre nun authentischer und leichter denn je, werde aber auch ein charmantes Augenzwinkern beinhalten.

Die grundsätzliche Prämisse bleibt selbstverständlich gleich: Fünf charakterstarke Junggesellen möchten nicht länger alleine sein und machen sich mit Unterstützung ihrer nicht minder unterhaltsamen Mütter auf die Suche nach Mrs. und Mr. Right. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Guido und Anke – die beiden hatten sich 2017 in der Sendung kennengelernt.
18.06.2020 10:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119165
Manuel Weis

super
schade

28 %
72 %

Artikel teilen


Tags

Schwiegertochter gesucht Nachtschwestern

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
18.06.2020 11:59 Uhr 1
Oh, auch die Irrenanstalten sind nun wieder geöffnet. Schade, das es nicht mehr TV-Total gibt wo man die wöchentlichen Zusammenfassung dieser an peinlichkeiten kaum zu übertreffenden Fakeshow mehr sehen kann.
Hingucker
19.06.2020 09:59 Uhr 2
Bei den Medienmachern gibt es einen Ehrencodex der besagt, dass man Behinderte und geistig minderbemittelte Menschen nicht öffentlich vorführen darf. Und diese Protagonisten erfüllen meist diese Voraussetzungen. RTL und Sat1 sch...en gerne darauf, auch Voyerismus bringt Quote.



Wer mit Ü50 noch bei Mutti lebt und noch nie eine Frau (oder Mann...) nackt vor der Flinte hatte, der ist entweder grottenhässlich oder geistig zurück geblieben. Es gipfelt auch immer damit, dass die Teilnehmer in jeder Staffel mindestens einmal in Badeklamotten zu sehen sind. Wo ist da der Nährwert? Aber immerhin, die "Bild" wird mit eingespannt und darf täglich über diesen Mist berichten.



Peinlich ist das alles und entwürdigend.
Sentinel2003
19.06.2020 11:23 Uhr 3
Dieser Sender RTL ist nur noch die reinste Katastrophe....hier sagte doch mal jemand, dass da soviel Trash inzwischen läuft, daß RTL und RTLII getrost zusammen gefügt weren können! :grinning: :grimacing:
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter