►   zur Desktop-Version   ►

Sky One schnappt sich US-Sitcom «Single Parents»

Der Entertainment-Sender des Münchner Bezahlunternehmens rüstet somit weiter in Sachen US-Ware auf.

Man kann den Machern von Sky One nun wahrlich nicht vorwerfen, in den zurückliegenden Wochen und Monaten zurückhaltend gewesen zu sein, was den Programmnachschub für Sky One angeht. Neu eingekauft wurden Dramen wie «Zoey’s Extraordinary Playlist», «9-1-1: Lone Star» oder «Stumptown». Im Sitcom-Bereich ergänzen «The Unicorn» oder «Schooled» das Line-up. Und es kommt noch mehr: Für den 30. Juli hat das Unternehmen nun den Start der einst von ABC bestellten Comedy-Serie «Single Parents» angekündigt. Das Format läuft donnerstags um 20.15 Uhr im Doppelpack und ist natürlich auch zeitlich flexibel verfügbar.

Die Serie dreht sich um Will Cooper. Er widmet sich so sehr seiner Tochter Sophie, dass er ganz vergisst, sein eigenes Leben zu leben. Können ihm die ebenfalls alleinerziehenden Eltern Angie, Douglas, Poppy and Miggy helfen? Taran Killam spielt Will, Regie führt Jason Winer.

Schon ab dem 2. Juli wird am Vorabend, meist gegen 18.10 Uhr, die amerikanische Sitcom «Raising Hope» wiederholt. Neben der linearen Programmierung bei Sky One soll auch dieses Format dann für Sky-Kunden auf Abruf angeboten werden.
18.06.2020 09:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119159
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Raising Hope Zoey’s Extraordinary Playlist 9-1-1: Lone Star Stumptown The Unicorn Schooled Single Parents

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter